Waldbrunner tödlich verunglückt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 18-Jähriger aus Waldbrunn bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 12.45 Uhr auf der L 525 zwischen der Abzweigung Lohrbach und dem Schützenhaus. Auf der Fahrt in Richtung Mosbach war der 19-jähriger Fahrer aus Waldbrunn mit seinem Opel in einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinunter gefahren. Während der Fahrer bei dem anschließenden ‹berschlag des Fahrzeugs nur leichte Verletzungen erlitt, wurde sein Beifahrer, der vermutlich den Gurt nicht angelegt hatte, aus dem Wagen geschleudert und tödlich verletzt. Am Unfallwagen entstand Totalschaden.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.