Evangelischer Kirchenchor plant Lieblings-Konzert

Kirche in Kreypau. (Foto: pm)

Strümpfelbrunn. Dieser Tage traf sich der Evangelische Kirchenchor Strümpfelbrunn/Mülben zur Hauptversannlung im Gasthaus „ Zum Weißherbst“. Unter der Leitung von Alexander Lenz stimmten sich die Teilnehmer mit einem Kanon auf die Versammlung ein.

Chorobmann Gerd Floigl begrüßte anschließend alle Anwesenden und leitete zur Tagesordnung über, die mit dem Gedenken an die verstorbene Elisabeth Köhler begann. Die Kassenlage legte dann Gudrun Still dar, der von den Kassenprüfer Gerhard Stephan und Kurt Neureuter die einwandfreie Kassenführung bestätigt wurde.

Der Jahresrückblick mit allen Ereignissen und Aktivitäten des Chors wurde durch die Schriftführerin Siglinde Haas vorgetragen. So war der Chor mit 36 Chorproben bei 16 Auftritten bei Festgottesdiensten, Geburtstagen oder Gedenkfeiern im Einsatz. Der dreitägige Chorausflug nach Merseburg im Saale-Unstrud-Gebiet war ein Höhepunkt des Gesangsjahres. Dort oblag es den Sängern vom Winterhauch, die Jubelkonfirmation des Chormitglieds Helmut Seibicke in dessen Heimatgemeinde mitzugestalten. Eine Bildpräsentation weckte bei vielen Chormitgliedern im Rahmen der Hauptversammlung schöne Erinnerungen an den gelungenen Ausflug.




Lobende Worte fand danach Chorleiter Alexander Lenz. Er beurteilte die Chorgemeinschaft als noch sehr leistungsstark, trotz steigenden Durchschnittsalters. Ebenso lobte er die Spontanität und Bereitschaft des Chors auch kurzfristig einen Termin wahrzunehmen.

Als Höhepunkt im Jahr 2014 strebt man eine Konzert an, das für den 20. Juli geplant ist. Der Chor wird seine Lieblingslieder und Choräle einstudieren und vortragen. Auf einen Chorausflug will der Chor nicht verzichten. Allerdings will man dieses Mal „in der Nähe“ bleiben. Als Ziel wurde das „Hohenloher Land“ ausgeguckt.

Nach dem Ausblick folgten Ehrungen für fleißige Singstundenbesucher. Beschenkt mit einer süßen Köstlichkeit wurden Margot Schmitt, Erhard Stoll, Brigitte und Gerhard Ihrig und Helmut Seibicke.

Aus dem Freundeskreis wurde der Wusch geäußert dass zum „Vorweihnachtlichem Dorffest“ wieder einmal alle Waldbrunner Chöre zusammenkommen um gemeinsam einen Konzertabend in der Kirche zu gestalten. Obmann Gerd Floigl versprach am Ende, diesen Wunsch an geeigneter Stelle vorzutragen und und für die Realisierung zu werben.

KP Kirchenchor Struempfelbrunn

Der evangelische Kirchenchor Strümpfelbrunn/Mülben beim Ausflug nach Merseburg. (Foto: privat)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.