Take a fresh look at your lifestyle.

Nachwuchshandballerinnen feiern Aufstieg

Eberbach. (uw) Am Sonntag fand in der Hohenstaufensporthalle in Eberbach der Qualifikationsspieltag der Handballerinnen der weiblichen D – Jgd der SGH Waldbrunn / Eberbach statt. Die Qualifikationsspiele wurde in Turnierform ausgetragen.

Die Mädelchen der SGH Waldbrunn-Eberbach waren zusammen mit den Mannschaften des TSV Handschuhsheim, des TSV Rot und der TSG Wiesloch in eine Gruppe eingeteilt. In folgender Reihenfolge wurden die Spielpaarungen ausgetragen:

Im ersten Spiel konnte sich die TSG Wiesloch mit 14:8 gegen den TSV Rot durchsetzen.

Dies bedeutet für die SGH-Mädchen, dass man sich gleich im ersten Spiel gegen den TSV Handschuhsheim richtig anstrengen mussten, um nicht gleich auch auf die Verliererstrasse zu gelangen. In den ersten Minuten der 1. Halbzeit tat man sich nach der langen Spielpause nach der Spielrunde auch wirklich schwer. Man kannte die Mädchen aus Handschuhsheim noch aus der Handballrunde und spielte dehalb in der Abwehr defensiv. So kamen die Mädchen aus dem Heidelberger Stadtteil auch zu keinen Torchancen. Mitte der ersten Halbzeit nahm die SGH das Spiel immer mehr in die Hand und konnte so eine 6:1-Führung zur Halbzeit herausspielen. Genauso konzentriert ging es in der zweiten Halbzeit weiter, sodass am Ende ein ungefährdeter 11:2-Erfolg stand.




Danach spielte der TSV Handschuhsheim gegn die Mädchen aus Wiesloch und mussten sich in dieser Begegnung erneut mit 10:22 geschlagen geben. Für Hanschuhsheim war nun klar, dass nur ein Sieg über den TSV Rot bei gleichzeitiger Niederlage der Mädchen aus Waldbrunn und Eberbach zum Aufstieg in die Leistungsklasse reichen würden.

Im zweiten Spiel ging es für die SGH gegen den TSV Rot. Die einheimischen Mädchen begannen in einer leicht veränderten Anfangsformation, sodass sie gleich mit ein paar sauber vorgetragenen Tempogegenstößen zu Torefolgen kamen. So stand es zur Halbzeit bereits 10:2 für die Gastgeberinnen. In der zweiten Halbzeit ließ man das Spiel auf Grund des hohen Vorsprungs ruhiger angehen, um für die schwerste Begegnungen im entscheidenden Spiel gegen die TSG Wiesloch Kräfte zu sparen. So kam es zu den Zwischenständen von 14:3, 16:5 bis zum Endergebnis von 19:7.

Nach diesem klaren Sieg durfte man bereits den Aufstieg bejubeln, das da Handschuhsheim bereits die ersten beiden Spiele verloren hatte. Der TSV Rot konnte sich in seinem letzeten Spiel gegn Handschuhsheim mit 16:6 durchsetzten.

Im letzten Spiel ging es gegen die bis dahin spielstarke Mannschaft der TSG Wiesloch. Auch hier wollte das SGH-Team als Sieger von der Platte gehen, um sich bei Zuschauer für die Unterstützung zu bedanken. Voll konzentriert gingen alle Spielerinnen zu Werke und ließen die Mädchen aus Wiesloch nicht zur Entfaltung kommen, sondern setzten eigene Aktzente durch schönen Angriffshandball mit gutem Auge für die besser stehend Mitspielerin, die dann den Ball im Tor unterbrachte. Bis zur Halbzeit hielten die Gäste noch mit und man wechselte mit einem knappen 6:5 für die SGH die Seiten. Im zweiten Abschnitt ging es noch bis zum 8:8 ausgeglichen weiter. Doch von nun an setzten sich die Mädchen über 11:8 mit drei Toren ab. Diesen Vorsprung gab man nun nicht mehr ab, sondern baute ihn noch bis zum Endergebnis von 15:8 kontinuirlich aus.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in allen drei Partien konnte die SGH Waldbrunn-Eberbach alle Begegnungen souverän dominieren und einen verdienten Aufsteig feiern.

Folgende Spielerinnen waren im Einsatz: Gina-Maria Hainz, Elisa Schulz, Charlotte Wäsch, Hannah Ihrig, Sofie Balzer, Joy Finzer, Alisa Johe, Leonie Bayer, Jamie Diemer und Mara Konrad

Am 25.05.2014 spielen ab 10.00 Uhr die Jungs der männlichen D – Jgd. der SGH Waldbrunn -Eberbach ihren zweiten und entscheidenen Qualfikationsspieltag um den Aufstieg in die Leistugsklasse. Gegen die sechs Gegnerteams hoffen die Einheimischen auf Unterstützung durch viele Zuschauer. 

IMG 2524

Die siegreiche D-Jugend mit Trainerteam. (Foto: privat)

Das könnte dir auch gefallen