Kirchenchöre ehren treue Mitglieder

Waldbrunn.  „Singet dem Herrn ein neues Lied“ – ein passendes Motto für den gemeinsamen Ehrungsgottesdienst in der evangelischen Kirche Strümpfelbrunn. Pfarrer Andreas Reibold und Pfarrerin Birgit Lallathin, die im Kirchenbezirk für die Kirchenmusik zuständig ist, gestalteten gemeinsam mit den beiden Chören aus Waldkatzenbach und Strümpfelbrunn-Mülben den Festgottesdienst. Auch die Predigt stand ganz im Zeichen des Singens und der Lieder. Zum Totengedenken für Ute Bachert  tröstete das Lied „Der Herr mein Hirte“, gesungen vom Kirchenchor Strümpfelbrunn-Mülben.

Die Ehrungen wurden von Birgit Lallathin und Andreas Reibold vorgenommen. Für die insgesamt 15 geehrten Sänger gab es Blumen und Urkunde. Und den natürlich besonders herzlichen Dank für die jahrzehntelange Bereicherung der Gottesdienste durch den Gesang im Chor und den Wunsch, noch möglichst lange im Chor mitzusingen.

Geehrt wurden im Kirchenchor Waldkatzenbach für 20 Jahre Beate Beck und für 40 Jahre Elsa Helm. Im Kirchenchor Strümpfelbrunn-Mülben wurden für 25 Jahre Hilde Lauter und Gudrun Stoll ausgezeichnet. Seit 40 Jahre ist Gertrud Schmitt aktiv. Seit einem halben Jahrhundert bereichern Helga Böckenhaupt, Gerhard Ihrig, Anna Kohlbacher, Gisela Scheithauer, Margot Schmitt, Gisela Schumacher-Bader, Hannelore Spohr und Gerhard Stephan den Chorgesang während der Gottesdienste. Sogar seit schon 55 Jahre singt Ursel Zwickl im Chor und auf stolze 60 Jahre kann Hilde Wieland zurückblicken.

Kirchenchor Ehrungen 

Unser Bild zeigt die Geehrten zusammen mit Pfarrern, Obleuten und Chorleitern. (Foto: privat)





Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.