SV Dielbach gewinnt Derby

SV Dielbach – SV Neckargerach    3:1

Oberdielbach. (hd) Dielbach hatte sich im letzten Heimspiel der Saison ein gutes Spiel vorgenommen, was großteils auch gelang. Bereits in der 2. Min. gingen die Einheimischem mit 1:0 in Führung. Ein Freistoß von links von Oliver Johe wurde vom Abwehrspieler ins eigene Netz abgelenkt. Danach zeigte Dielbach ein gefälliges Spiel. Zunächst scheiterte Renato Maric nach Steilpass über links am Torwart. Besser machte es Maximilian Schild, der nach einer Hereingabe von rechts in die Mitte im zweiten Anlauf den Keeper zum 2:0 überwinden konnte (16. Min.). Im letzten Drittel der ersten Hälfte wurde Dielbach etwas zu nachlässig. Neckargerach erzielte in der 30. Min. das 1:2. Thomas Hornung wurde auf der linken Seite freigespielt und konnte Oliver Seidelmann überwinden. Mit etwas Glück ging man mit der Führung in die Pause.




Nach Wiederanpfiff sah man den SVD wieder konzentrierter. Als sich zwei Abwehrspieler im Strafraum nicht einig waren, nutzte David Braun die Situation und schoss zum 3:1 ein (49. Min). Danach verwaltete Dielbach das Ergebnis und auch die Gäste bauten keinen wesentlichen Druck mehr auf. Höhepunkte waren noch ein Schuss von Benny Wanierke von der Strafraumlinie, den der SVD-Keeper nur mit Mühe zur Ecke abwehren konnte (73.) und eine Flanke von rechts durch Nicolai Knauber, bei der sich Torwart Matthias Haas etwas verschätzte und gerade noch über die Latte lenken konnte (85.).

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.