Backfischfest weitab von Flüssen

Seefest am Katzenbuckel

(Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Es mag den ein oder anderen vielleicht verwundern, dass es auf dem höchsten Berg im Odenwald seit vielen Jahren eine Art Backfischfest gibt, kennen die meisten Odenwälder solche Feste doch nur aus Flusstälern. Mit dem Katzenbuckelsee, der in einem ehemaligen Steinbruch entstand, gibt es aber auch auf dem 626 Meter hohen Katzenbuckel ein entsprechendes Gewässer, das der Sportanglerverein in langjähriger Arbeit zu einem ökologischen Kleinod gemacht hat. Eben ein richtiges Gewässer, um ein Seefest mit gebackenen Fischen zu feiern. Auch die Lebensretter der DLRG Waldbrunn, die den See für Tauchgänge nutzen, haben ihre Beziehung zu dem Bergsee, sodass man seit vielen Jahren gemeinsam einlädt.

So landen die beiden Vereine für Sonntag, den 17. August 2014, zum Seefest rund um den Katzenbuckelsee ein.

Das Fest beginnt ab 11.00 Uhr mit Frühschoppen, anschließend Mittagessen mit den bekannt guten fangfrischen Forellen (gebraten bzw. geräuchert), dazu hausgemachten Kartoffelsalat oder Wurst bzw. Steak vom Grill. Als Dessert wird selbst gebackener Kuchen und dazu Kaffee angeboten. Zur Unterhaltung der kleinen Gäste besteht die einmalige Gelegenheit, am Nachmittag eine Schlauchbootrundfahrt auf dem Katzenbuckelsee zu unternehmen.





Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.