Take a fresh look at your lifestyle.

Die Mostwochen trinken

Weisbach/Mülben. Das kommende Mostwochen-Wochenende steht ganz im Zeichen der Getränkeherstellung auf dem Winterhauch.

Am Samstag, den 11. Oktober und Sonntag, den 12. Oktober wird die mobile Apfelsaftpresse der Johannes Diakonie am Bullenstall in Weisbach Station machen und frischen Apfelsaft aus mitgebrachten Äpfeln pressen. Per „Bag in Box“–System können die flüssigen Mostwochen mit nach Hause genommen werden. Dabei wird der frisch gepresste Saft durch Abkochen pasteurisiert und damit die Gärung unterbunden.

Die Familie Schmitt, Betreiber der kurz vor der Eröffnung stehenden Vesperstube „Zum Bullenstall“ , nutzt die Gelegenheit der Bewirtung, um die Vesperstube und ihr kulinarisches Angebot vorzustellen. Fleisch und Wurst aus eigener Produktion, kleine Gerichte und selbstgebackene Kuchen werden im urig hergerichteten ehemaligen Bullenstall serviert. Selbstverständlich sind auch Wanderer, Interessierte, Freunde und Bekannte sehr herzlich willkommen. Zum Saftpressen selbst gibt es noch einige wenige freie Termine zu denen man sich unter Telefon: 06274/928315 bei Philipp Schmitt anmelden kann.

Wer mehr Interesse an Hochprozentigem hat, ist am Samstag, den 11. Oktober, ab 15 Uhr im Gasthaus Engel in Mülben richtig. Die Wirtsleute Heike und Daniel Schäfer haben keine Mühen gescheut, um in den Gasträumen Schnaps zu brennen.  Eine mobile Destillieranlage erlaubt hier spektakulär Einblicke in die Technik des Destillierens. Natürlich dürfen die Brände auch verkostet werden, während man die leckeren Gerichte der Mostwochenkarte genießt. 




Das könnte dir auch gefallen