„Last Minute“-Niederlage macht Situation nicht einfacher

SV Wagenschwend – SV Dielbach 2:1

Wagenschwend. (hd) In der Anfangsphase war es ein ausgeglichenes Spiel ohne zwingende Torgelegenheiten. Der erste gute Angriff des SV Dielbach führte in der 24. Minute zum 0:1. Dominik Maucher spielte einen Ball an der rechten Außenlinie in den Lauf von Tobias Baumbusch. Dieser passte in Höhe des Strafraums quer auf Sebastian Schuh, der nach diesem sehenswerten Spielzug die Führung erzielte. Einen gefährlichen Freistoß der Einheimischen lenkte Sascha Köhler über die Latte (27. Min.). Wagenschwend hatte bis zur Pause zwar mehr Ballbesitz, Dielbach fing die Angriffe jedoch früh und zielstrebig ab, sodass das Tor nicht mehr in Gefahr geriet.




Nach der Pause fand eine Hereingabe von rechts von Tobias Baumbusch in der Mitte keinen Abnehmer (54. Min.) und ein einheimischer Stürmer verzog von rechts aussichtsreich, der Ball ging knapp am langen Pfosten vorbei. Nach einem Eckball für Dielbach kam ein langer Ball an der Mittellinie zu einem Stürmer, der allein auf das Gästetor zulief und im letzten Moment vom Gästespieler gestoppt wurde. Im anschließenden Zweikampf kam es jedoch zu einem Foul gegen Kielmann, und der Schiri entschied auf Strafstoß. Diesen verwandelte Dylla sicher  1:1. (65. Min.). Nachdem man bis dahin den Eindruck hatte, dass Dielbach im Abwehrbereich sicher steht, kam es nun ein ums andere Mal zu brenzligen Szenen. In der Abwehr taten sich immer wieder Lücken auf und man stand den Stürmern nach zahlreichen Abspielfehlern in Unterzahl gegenüber. Die Zuschauer aus Dielbach wären aufgrund dieses Spielverlaufs mit einem Unentschieden zufrieden gewesen, aber es kam anders.

Zunächst wurde nach einem schnellen Zuspiel in die Spitze zu Recht ein Tor für den SVW wegen Abseitsstellung nicht anerkannt (89 Min.). Aber in der 91. Min. sah man erneut einen Konter über rechts. Eine scharfe Hereingabe von Klotz vor das Tor vollendete Kielmann zum 2:1. Ein Freistoß von Luca Beisel, der nichts einbrachte, war die letzte Aktion des Spiels (93. Min.).

Der SV Wagenschwend bejubelte einen wichtigen Sieg in letzter Minute und entfernt sich zunächst von den Abstiegsrängen. Für den SV Dielbach ist die Situation in Bezug auf den Abstiegskampf vor den nächsten Spielen nicht einfacher geworden.

Am nächsten Sonntag, 26. April 2015, 16:00 Uhr, trifft man zu Hause auf den SV Sattelbach. Vorher steht die 1b-Mannschaft um 14:00 Uhr dem TV Reisenbach gegenüber.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.