Heckenbrand im Feriendorf Waldkatzenbach

Waldkatzenbach. An Pfingstmontag kurz vor 12:00 Uhr wurden die Waldbrunner Feuerwehren aus Dielbach, Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach zu einem Heckenbrand ins Feriendorf alarmiert. Die Anwohner hatten zunächst eigene Löschversuche unternommen, wurden dem Feuer aber nicht Herr, sodass die Floriansjünger ausrücken mussten. Die Anfahrt zum Brandort wurde durch die engen Straßen im Feriendorf erschwert. Unter Atemschutz wurden die brennenden Büsche gelöscht. In abgelagertem Grüngut wurden immer wieder neue Glutnester entdeckt, die letztlich nach einer guten Stunde gelöscht waren, sodass die ehrenamtlich tätigen Floriansjünger wieder ihrer Feiertagsbeschäftigung nachgehen konnten.


google_ad_client = "ca-pub-8421540340074373"; /* nok Mitte */ google_ad_slot = "9550845867"; google_ad_width = 336; google_ad_height = 280; // ]]>


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.