SV Schollbrunn stellt früh auf Sieg

SG Schefflenz – SV Schollbrunn  3:6

Schefflenz. (ck) Die Begegnung begann ohne langes Abtasten und schon nach acht Minuten stand es 0:2 für die Gäste aus Schollbrunn. Beide Male setzten sie sich über die linke Seite durch und die Hereingaben wurden aus kurzer Distanz über die Linie gedrückt. In der 26. Spielminute der Anschlusstreffer. Nach Eckball von Michael Bergmann traf Martin Schäfer per Kopf zum 1:2. Nur zwei Minuten später der nächste Treffer der Gäste als der zweite Schussversuch im langen Eck landete. Das 1:4 per berechtigtem Foulelfmeter wiederum nur einige Minuten später. Kurz vor dem Seitenwechsel gab es dann Elfmeter für die SG Schefflenz nach Foul an Martin Schäfer. Cedric Egolf vollstreckte zum 2:4. In der Nachspielzeit allerdings legte die Mannschaft aus Schollbrunn wieder mit dem 2:5 nach.




Die zweite Hälfte verlief dann ein wenig ruhiger zumindest was das Toreschießen anging. In der 60. Spielminute erhöhten die Gäste auf 2:6. Danach wurden zwingende Situationen seltener und die Partie plätscherte so vor sich hin. In der Schlussphase kam die SG Schefflenz nochmals etwas auf und erzielte nach Pass von Christian Mai durch Martin Schäfer das 3:6. Ein wenig Ergebniskosmetik wäre in den Schlussminuten sogar noch drin gewesen, doch es blieb beim verdienten 3:6 für die Gäste aus Schollbrunn.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.