VfK Diedesheim schlägt SC Weisbach

VfK Diedesheim – SC Weisbach 4:2

Diedesheim. (pm) In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging der VfK durch ein „Tor des Monats“ von Robert Sedlar-Gregor früh in Führung gehen. Aus knapp 25 Metern verwandelte er nach toller Einzelleistung unhaltbar in den Winkel. Mit der ersten und einzigen Torchance glich der SC Weisbach in der ersten Halbzeit nach einer Unachtsamkeit der VfK-Abwehr durch den schnellen Stötzer aus.
In der zweiten Halbzeit war der VfK Diedesheim über weite Strecken die besser Mannschaft. Weisbach war kaum gefährlich und so erzielte Heckmann nach einem Eckball per Kopf die erneute Führung. Diedesheim wollte mehr und kam durch Ebel zum dritten Tor. Nach einem missglückten Abwehrversuch des Weisbacher Torhüters prallte der Ball am Abwehrspieler ab und der VfK erhöhte auf 4:1. Am Ende konnte Weisbach durch einen Fernschuss von Frisch noch auf 4:2 verkürzen, aber der VfK musste nicht mehr um den Sieg zittern. Insgesamt auch in der Höhe ein verdientes Ergebnis.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.