Weisbach schon wieder offline

Nachdem der Waldbrunner Ortsteil Weisbach vor gut zwei Wochen schon einmal ohne Telefon und Internet war (wir berichteten), melden Leser nun einen erneuten Ausfall.
 
 Zur Fehlerursache können wir derzeit nicht keine Aussage treffen, eine Anfrage an die Telekom läuft aber bereits.
 
 Sobald wir neue Informationen haben, werden wir entsprechend berichten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
2 Kommentare
  1. U. Krüger sagt

    Die Telekom ist nicht in der Lage oder hat nicht den Willen, ihre Netzwerktechnik so zu installieren und zu warten, dass eine sichere Versorgung mit dem “Grundbedürfnis“ Telefon und Internet möglich ist. Der letzte Komplettausfall in Weisbach vor 2 Wochen hat geschlagene 6 Tage gedauert. Da sich die Telekom weder entschuldigt noch bei den betroffenen Kunden (per Brief?) meldet und trotzdem die Grundgebühr in Rechnung stellt als wäre nichts geschehen, ist das ein klarer Vertragsbruch gegenüber allen betroffenen Kunden! Und wer ist eigentlich verantwortlich, wenn ein Notruf nicht abgesetzt werden kann, weil die Technik tagelang ausfällt? Was passiert eigentlich, wenn Menschen dadurch medizinisch nicht rechtzeitig versorgt werden können? Und wer ersetzt den Kleinunternehmen und Selbstständigen den Verdienstausfall durch entgangene Anrufe? Die Telekom investiert Millionen in TV-Werbung und stellt sich gerne als Global Player dar, schafft es aber nicht, lokal ihre Technik und Mitarbeiter so einzustellen, dass Probleme schnell gelöst werden und Kunden kompetente Ansprechpartner haben. Kommunikation und Kundennähe sehen anders aus!

  2. The Voice sagt

    …..dem Kommentar kann ich nur zustimmen. Zum Glück konnten wir uns mit dem Handy weitestgehend behelfen. Trotzdem ist es sehr ärgerlich, dass Online Überweisungen z.B. nicht getätigt werden können und nun die Mahnungen ins Haus flattern. Nicht auszudenken wären die Folgen von nicht erreichbarer Hilfe bei dringenden Notfällen. Die Telekom muss bei der Kundennähe deutlich nachbessern!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.