Waldbrunner Spielgemeinschaft feiert Aufstieg

VfR Fahrenbach – SG Dielbach/Strümpfelbrunn II 0:4 (0:2)
 

 
 Die Spielgemeinschaft Dielbach/Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach hat den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Im Stile einer Spitzenmannschaft ließ man dem gastgebenden VfR Fahrenbach keine Chance. Mann des Tages war Alexander Blum, der mit seinen drei Treffern den Gegner fast im Alleingang besiegte. Doch gebührt der ganzen Mannschaft ein Lob, verstand sie es doch über nahezu die gesamte Spielzeit den VfR und damit das Spiel zu kontrollieren.
 
 Bereits in der fünften Minute fiel das 0:1. Xhemal Koraqi bediente Blum im Strafraum und dieser vollendete mit einem Kunstschuss in den linken Torwinkel. In der Folgezeit waren die Spielanteile verteilt, Gefahr vor das gegnerische Tor entfaltete jedoch nur die SG. Kurz vor dem Seitenwechsel dann das 0:2. Einen mustergültigen Angriff über Adrian Kuhn und Koraqi schloss wiederum Blum erfolgreich ab. Mit einem verdienten Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die Pause.
 
 Nach Wiederbeginn dauerte es nur wenige Minuten bis zum vorentscheidenden 0:3, das wiederum Blum erzielte. Fahrenbach kam in der kompletten zweiten Spielhälfte nur zu drei mehr oder wenig gefährlichen Angriffen, die jedoch allesamt durch den sicheren Sascha Köhler abgewehrt wurden. Die Gäste dagegen hatten eine Vielzahl von Torchancen, den Sack endgültig zu zumachen. Doch es dauerte bis zur 89. Minute, ehe Koraqi mit einem Treffer Marke „Tor des Monats“ den Endstand herstellte.
 
 Nachdem nun das erste Saisonziel, der Aufstieg erreicht wurde, kommt es am kommenden Sonntag zum „show down“ in Dielbach. Im vorentscheidenden Spitzenspiel stehen sich der Tabellenführer und der Tabellenzweite SV Obrigheim gegenüber.
 


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.