Take a fresh look at your lifestyle.

150 Jahre MGV Schollbrunn

 Großes Sängerfest zum Jubiläum

Der MGV 1867 Schollbrunn e.V. kann als ältester Verein Waldbrunns auf 150 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Dies nehmen die Schollbrunner Sänger zum Anlass, um gemeinsam mit der Bevölkerung, gut 30 Chören mit über 700 Sängern und allen Freunden des Gesangs im Schulhof der „Alten Schule“ in Schollbrunn ein großes Sängerfest zu feiern.

Beginnen wird das Fest am **Freitag, den 23.06.2017, um 19.00 Uhr mit dem Festbankett zu dem hochrangige Vertreter aus Politik und Kultur sowie zahlreiche befreundete Chöre erwartet werden.

Klingt langweilig auf den ersten Blick ist es aber nicht. Denn die Redner werden sich kurz fassen, schließlich wollen der Männerchor und die Junge Harmonie auch noch zu „Wort“ kommen. Und was die Festgäste da auf die Ohren bekommen, ist so richtig gut. Anschließend kann, wer will, auch das Tanzbein schwingen.

Am Samstag wird dann ab ca. 20:30 Uhr richtig Party gemacht. In Schollbrunn wird am Samstag jeder zum STAR, der sich traut. Der Karaoke-Express aus Mannheim hat einige tausend Titel im Gepäck und wird den Schulhof rocken. Zusammen mit der nur am Samstag geöffneten Sound-Bar, die toll dekoriert ist, verspricht dies eine unvergessliche Geburtstagspartynacht zu werden. Bei Flying Hirsch, Caipirinha und anderen Drinks (auch nicht alkholisch) wird gerockt, geswingt und vor allem gesungen bis spät in die Nacht.

Der Sonntag beginnt ganz traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst, den die beiden Kirchenchöre mitgestalten. Der weitere Vormittag und der Nachmittag stehen dann im Zeichen des Chorgesangs unserer Freunde aus Nah und Fern. Am Nachmittag wird dann auch das historische Kuchenbüffet mit **„Kuchen und Torten der letzten 15 Jahrzehnte“** eröffnet und „zum Verzehr freigegeben“. Die alte Schule wird dazu kurzerhand zum „Wiener Kaffeehaus“ umdekoriert.

Später werden dann aktive Sänger sowie fördernde Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Und am späteren Abend wird es dann wieder musikalisch interessant und zugleich hoch dramatisch. Beim Gerümpelsingen treten verschiedene Gruppen gegeneinander an und wollen zeigen, dass nicht nur die Chöre gut singen können. Die Preisrichter werden dann entscheiden, wer der beste Gerümpelchor ist und den Hauptpreis mit nach Hause nehmen kann.

Wer am Montag dann arbeiten muss, kann seine Mittagspause vielleicht etwas verlängern und im Festzelt verbringen. Guten Mitarbeitern bezahlt ja vielleicht der Chef die Zeche. Am Montagabend singen weitere befreundete Chöre zum Festausklang. Während des gesamten Festes steht den Gästen selbstverständlich das reichhaltige Angebot an Speisen (auch vegetarisch) und Getränken zur Verfügung. Sonntag und Montag gibt es jeweils ein besonderes Mittagessen. 

Das könnte dir auch gefallen