Take a fresh look at your lifestyle.

So wählte Waldbrunn

Bei der Bundestagswahl 2017 gingen 3.020 von 3.837 wahlberechtigten Waldbrunner zur Wahl; die Beteiligung liegt damit bei 78,71 Prozent. 

Bei den Erststimmen holte MdB Alois Gerig von der CDU mit 1.341 Stimmen einen Anteil von 44,97 Prozent. Die Sozialdemokratin Dr. Dorothee Schlegel kam mit 807 Stimmen lediglich auf einen Stimmenanteil von 27,06 Prozent. Charlotte Schneidewind-Hartnagel wurde von 207 Waldbrunner und damit von 6,94 Prozent gewählt. An Carina Schmidt von der FDP gingen 192 Stimmen (6,44 Prozent), an Dr. Christina Baum von der AFD gingen 298 Stimmen (9,99 Prozent), während Rolf Grüning für die Linke 122 Stimmen und damit einen Anteil von 4,09 Prozent holte. Der Bewerber der ÖDP, Herbert Gebhardt, gingen 15 Stimmen, die einem Anteil von 0,50 Prozent entsprechen.



Auch bei den Zweitstimmen lag die CDU in Front, allerdings wählten nur 1.139 die Christdemokraten, was einem Anteil von 38,15 Prozent entspricht. Die SPD liegt bei den Zweitstimmen mit 728 Stimmen und einem Anteil von 24,38 Prozent etwas besser als bei den Kandidatenstimmen. Die Grünen bekommen in Waldbrunn 235 Stimmen (7,87 Prozent), die FDP wurde von 303 Waldbrunner gewählt (10,15 Prozent), die AFD holt bei 329 Stimmen einen Anteil von 11,02 Prozent, während die LINKE mit 137 Stimmen auf 4,59 Prozent kommt. Die weiteren Stimmen verteilen sich auf die sonstigen Parteien, wobei die Tierschutzpartei mit 23 und die Freien Wähler mit 22 Stimmen am besten abschneiden.

Das könnte dir auch gefallen