Falsche Polizeibeamte am Telefon

(ots) Erneut wurden dem Polizeirevier Mosbach Anrufe angeblicher Kollegen gemeldet. Diese gingen am späten Donnerstagabend bei Bürgerinnen in Mosbach und Waldbrunn ein. Bei den Anrufern handelte es sich aber nicht um Polizisten, sondern um Männer, die sich als solche ausgaben und die Angerufenen mit der Aussage, dass Einbrecher unterwegs seien, einschüchtern wollten. Die 80 und 82 Jahre alten Frauen kamen der Aufforderung, ihre Wertsachen, für die Polizei zu Abholung bereitzulegen nicht nach und verhielten sich komplett richtig. Sie beendeten die Telefonate und riefen über die Notrufnummer 110 die echte Polizei an. Auch wenn stets vor derartigen betrügerischen Anrufen gewarnt wird, zeigen diese Fälle erneut, dass die Betrüger immer wieder versuchen, Menschen um ihre Habseligkeiten zu bringen. Die Polizei rät deshalb am Telefon keine Auskünfte über persönliche und finanzielle Verhältnisse zu geben und derartige Gespräche rasch zu beenden. Verdächtige Anrufe sollen der Polizei unter der Notrufnummer 110 gemeldet werden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.