SGH gewinnt gegen TV Eppelheim

(Foto: privat)

SGH Waldbrunn-Eberbach – TV Eppelheim

(ub) Am Samstag bestritt die weibliche B-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach das Rückspiel gegen den TV Eppelheim. Das Hinspiel hatte man im Dezember 12:8 verloren. Daher war man beim Rückspiel in der eigenen Halle höchst motiviert und brannte auf eine Revanche.

Leider wie so oft in dieser Saison, kam die SGH nicht richtig in Schwung. Die Mädchen des TV Eppelheim verhinderten bis zur 14 Minute eine Führung der Gastgeber. Erst da gelang es der Heimmannschaft erstmalig mit 5:4 in Führung zu gehen. In den letzten sechs Minuten schaffte die Mannschaft der SGH noch ein Lauf mit fünf eigenen Toren, ohne ein Gegentor hinnehmen zu müssen. Mit dem Stand von 10:4 ging es somit in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel standen beide Mannschaften gut in der Abwehr, weshalb auf beiden Seite nur je drei Tore hinzukamen.

Daraus ergab sich der Endstand von 13:6 für die Mädchen der SGH Waldbrunn-Eberbach.

Die Leistung der Mannschaft der SGH in der Abwehr und im Tor war noch einmal eine Steigerung zu dem letzten Spiel gegen die TSG Wiesloch. Im Angriff fehlte etwas Glück, sonst hätten noch ein paar Tore mehr erzielt werden können.

Am kommenden Samstag muss die SGH bei dem Dritten, der KuSG Leimen antreten. Das Spiel beginnt um 13:15. Die Trainer hoffen, dass die Mannschaft an die guten Leistungen der anknüpfen kann um auch bei einer Spitzenmannschaft zu bestehen.

Für die SGH spielten: Lea Stauch (Tor), Ida Balzer, Jana Jakob, Aline Göring, Kiana Hörster, Amina Uncu, Jule Schäfer, Benai Murray, Luisa Fink, Julina Münch, Ronja Winter, Marina Schebitz, Anna Ruip

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.