Arbeitsschutzkleidung für Waldbrunner Bauhof

Unser Bild zeigt Bauhofmitarbeiter vor dem Bauhof in Strümpfelbrunn. (Foto: Hofherr)

Mitarbeiter mit einheitlicher Schutzkleidung versorgt

Dem einen oder anderen aufmerksamen Bürger ist es vielleicht schon aufgefallen, dass die Mitarbeiter des Waldbrunner Bauhofs neuerdings in einheitlicher Kleidung auftreten und ihren Dienst zum Wohl der Bevölkerung verrichten. Ende des Jahres war innerhalb der Verwaltung die Entscheidung gefallen, die kommunalen Mitarbeiter in leuchtend orangefarbener Schutzkleidung mit Waldbrunn-Logo auszustatten.

Während allen Jahreszeiten und bei jedem Wetter, sorgen die Männer des gemeindlichen Bauhofs zuverlässig mit handwerklichen Leistungen aller Art für einen reibungslosen Ablauf in wichtigen Bereichen der Kommune. Da die meisten Tätigkeiten im Freien zu erledigen sind, war wetterfeste Schutzkleidung ein Muss, vertrat man im Rathaus die Entscheidung.

Die Mitarbeiter sorgen nicht nur wie zuletzt beim Winterdienst, für eis- und schneefreie Straßen, Wege und Plätze, sie gewähren außerdem eine einwandfreie Ver- und Entsorgung bei Trink- und Abwasser. In etlichen Stunden befreien Sie die gemeindeeigenen Grünanlagen vom Unkraut, bepflanzen Beete neu und schneiden Hecken.

Auch auf den Friedhöfen in den Ortsteilen kommen sie rund um Beisetzungen zum Einsatz. Sie beteiligen sich im Straßenbau, wenn es um die Anschlüsse von Wohnbebauung, um die Beseitigung von Rohrverstopfungen oder – brüchen und das Ausbessern von gemeindeeigenen Straßen geht.

„Ob beim Aufstellen von Wander- und Infotafeln, beim Loipen für das Langlaufen oder dem Sauberhalten von Mülleimern – auf die Männer ist Verlass“, lobt Bürgermeister Markus Haas sein Bauhof-Team. Zudem ist der Bauhof bei Waldbrunner Veranstaltungen mit unzähligen Handgriffen dabei. Für den Erhalt und die Instandsetzung von gemeindlichen Bauwerken wie Bushäuschen, die Zufahrt bei der Katzenbuckel-Therme, die verschiedenen Brunnenanlagen und vieles mehr zeichnet sich der Bauhof ebenso verantwortlich.

„Eine saubere, lebenswerte Gemeinde ist eben nicht nur Gemeinderat, Bürgermeister und Verwaltung, sondern eben auch ganz viel Einsatz durch den Bauhof zum Wohle der Bürger und Gäste „, bricht Haas eine Lanze für die kommunalen Mitarbeiter.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.