Take a fresh look at your lifestyle.

Partnerportale – Lösung gegen Einsamkeit?

Bald schon ist Kuschelzeit! Gerade die kühlen Herbstmonate und der anstehende, kalte Winter laden dazu ein, dass wir uns zu Hause in trauter Zweisamkeit wohlfühlen möchten. Die Tage werden kürzer, die Nächte sind lang und wir Menschen fühlen uns einsam und alleine. Ist Weihnachten nicht das Fest der Liebe, genau die Zeit, wo wir uns mit dem Partner in inniger Zweisamkeit zurückziehen möchten?

Längst schon wachsen Partnerportale wie Pilze aus dem Boden. Hier wird nicht nur einsamen Herzen versprochen, die Liebe fürs Leben zu finden. Das Internet kennt keine Altersgrenzen, Sie können zu allen Tages- und Nachtzeiten chatten, flirten und nach dem Traumpartner suchen. Schon längst ist das Thema Liebe ein Geschäft, wo in der schnelllebigen Zeit im 21. Jahrhundert einsame Menschen ihr Glück finden möchten.

Ist es tatsächlich möglich, im Netz die Liebe zu entdecken? Manche User suchen lockere Kontakte oder einen netten Flirt. Scheinbar ist alles bei Partnerbörsen möglich. Schließlich können gerade Frauen meist gratis surfen, chatten und wie im Katalog für Möbel die Online-Profile der männlichen User durchblättern. Doch wird die einsame Seele hier wirklich das finden, was sie sucht – einen reellen Partner zum Verlieben oder für die aktive Freizeitgestaltung?

Wir rütteln die Verbraucher wach. Mit unseren Spielregeln für Partnerbörsen im Internet werden Emotionen nicht ausgenutzt. Vielmehr haben Sie eine reale Chance, auf einen ehrlichen, lieben Menschen zu treffen und einen HYPERLINK „https://www.sportwetten.org/wettanbieter/bwin/bonus/“ seriösen Anbieter zu finden.

Lügen haben kurze Beine

In der virtuellen Welt ist es sehr einfach, zu flunkern was das Zeug hält. Viele User lügen mit Fotos und Angaben über Familienstand, Alter und beruflichem Status. Natürlich – wer kann im Chat schon den Wahrheitsgehalt der Angaben überprüfen? Erwiesen ist, dass in vielen Partnerportalen professionell angestellte Personen per Chat agieren, um ehrliche User mit vielen Nachrichten, die bezahlt werden, bei Laune zu halten.

Hier geben Frauen mit wunderschönen Profilfotos vor, sie hätten sich bereits im Chat verliebt. Kann dies der Wahrheit entsprechen? Jeder einsame Mann sollte mehr als wachsam sein, wenn er derartige Nachrichten von wunderschönen, jungen Damen erhält, die ihm die Liebe fürs Leben vorgaukeln.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Männer, die vermögende Frauen ausnutzen möchten. In wenigen, sehr geschickten Fragen stellen die Männer fest, wie sie die Dame im Chat gut „einfangen“ können. Schnell spüren Betrüger mit Erfahrung, welche Frau auf welche Themen interessiert reagiert. Diese Männer sind oft Ärzte oder Diplomaten aus dem Ausland, die jung und dynamisch wirken, jedoch nur eines im Sinne haben: Ihre Chatpartnerin zu manipulieren und finanziell und ideell zu schädigen.
Alles Lug und Betrug? Nein, achten Sie auf folgende Regeln:

Fragen stellen

Wie lernen wir unser Gegenüber am besten kennen? Richtig – indem wir ihm Fragen stellen. Wie heißt es so schön? Wer fragt, der führt. Geben Sie niemals das Zepter aus der Hand. Agieren Sie als die Person, die Fragen stellt und nicht umgekehrt. Sehr häufig haben Täter mit betrügerischen Absichten nur eines im Sinn: Durch clever gestellte Fragen ihr Gegenüber kennenzulernen. Die Antworten von Ihnen zeigen dem Gegenüber nur, wie Sie reagieren.

Der User mit bösen Absichten möchte also nur herausfinden, auf welche Themen der Chatpartner mit Emotionen reagiert. Anders und sehr vereinfacht ausgedrückt finden Betrüger Antwort auf folgende Frage: „Mit welcher Angel fange ich den Fisch?“
Deshalb: Stellen Sie die Fragen!

Was entspricht der Realität?

Das Internet ist vergänglich. Im Chat kann jeder Mensch viel schreiben. Nicht selten schreibt ein und die selbe Person, dass sie Fotograf, Arzt, Rechtsanwalt oder Banker ist. Ebenso wechselt der Beziehungsstatus von „ich bin Single und hatte stets Pech in der Liebe“ über „Ich lebe in Trennung, wir wohnen nur noch wegen der Kinder im gleichen Haus“ bis zu „Ich bin verheiratet und suche nur einen Flirt“. Je nachdem, was sein Chatpartner hören möchte, schlüpfen Lügner in der virtuellen Welt geschickt in ihre jeweilige Rolle. Bitte glauben Sie – das können Betrüger sehr gut!

Skrupellos möchten diese Menschen nur eines – das von sich geben, womit sie ihr Gegenüber „catchen“ können. Warum? Weil sie dadurch einen Vorteil für sich generieren. Nicht selten agieren Heiratsschwindler und Vermögensdiebe im Netz bei vielen Partnerbörsen.

Ist das alles nur der große Lügen-Wahnsinn, wenn man bei Partnerbörsen nach der reellen Liebe fürs Leben sucht? Nein – ganz so dramatisch ist die Welt dann doch nicht. Wichtig ist, dass Sie sich sehr schnell von der Wahrheit überzeugen. Führen Sie ein Telefonat, gerne auch mit unterdrückter Rufnummer. Lassen Sie sich nicht kommandieren, bestimmen Sie die Regeln wann und unter welchen Bedingungen telefoniert werden soll.

Wie geht es weiter?

Nach einem Telefonat, das Ihnen real und menschlich unbedenklich erscheint, sollten Sie so bald wie möglich ein persönliches Treffen anstreben. Schließlich zählen die Fakten im wirklichen Leben und nicht nette Worte, die massenweise in der virtuellen Welt geschrieben werden, oder? Genau deshalb müssen Sie sich nach einem Telefonat bald von der Wahrheit überzeugen. Das Ziel: Planen Sie das erste Date. Das ist ein spannender Moment, wo sie sich bestens vorbereiten können.

Fest steht, ganz egal, was Ihnen der Chatpartner auch erzählt: Begeben Sie sich nicht auf eine kilometerlange Reise, um Ihr Gegenüber kennenzulernen. Investieren Sie wenig Geld für eine lange Fahrt. Soll der Chatpartner doch zu Ihnen in die Stadt kommen, oder? Der Vorteil von diesem Verhalten: Sie investieren nichts und ärgern sich auch nicht, wenn es nicht zum Treffen kommt. Zeigen Sie von Anfang an, was Sie sich selbst Wert sind: sehr viel!

Fatal wäre es, Ihrem Gegenüber Geldsummen zu überweisen. Egal, welche Geschichte Ihnen auch erzählt wird – Geld zu überweisen an jemanden, den Sie kaum oder gar nicht kennen, ist ein absolutes No Go!

Das erste Date

Aufgeregt? Eine positive Aufregung ist gesund. Damit das erste Date nicht zum Fiasko wird, gilt es, folgende Punkte zu beachten:

Treffen Sie sich an einem neutralen Ort. Ein öffentlicher Platz wie ein Kino oder die Statue am Stadtplatz zu einer Tageszeit, wo viele Menschen unterwegs sind, bietet Sicherheit.
Geben Sie niemals Ihre Adresse oder intime Daten von sich bekannt. Keinesfalls sollten Sie Ihr Gegenüber zu Hause empfangen. Bitte geben Sie keine Daten Ihres Arbeitgebers preis. Sicher ist sicher!
Sie sind dennoch etwas unsicher, wenn Sie alleine unterwegs sind? Bitte weihen Sie eine Ihnen bekannte Person über das erste Date ein. Was spricht dagegen, wenn diese Person das Geschehen von der Ferne aus betrachtet? Wenn bei Ihnen alles in Ordnung ist, kann sich die Ihnen vertraute Freundin elegant zurückziehen.
Was sollten Sie beim ersten Treffen unternehmen? Lernen Sie sich einfach erst einmal kennen. Ein schönes Café bietet das beste Ambiente, um sich gegenseitig in die Augen zu blicken und auf sein Gefühl zu vertrauen. Sie teilen die Leidenschaft für Fußball? Treffen Sie sich zu einem Fußballspiel. Neue Ideen in Sachen Fußball und Wetten können Sie auf diesem Portal nachlesen.

Lernen Sie die Umgebung des neuen Bekannten kennen. Bevor Sie von sich zu viel erzählen, achten Sie darauf, dass Sie vom Gegenüber möglichst viel erfahren. Wo wohnt er? Wie sieht seine Umgebung aus? Vielleicht ist er gar kein Single, wie er es vorgibt. Finden Sie alles heraus, was möglich ist.
Wann ist erhöhte Skepsis angebracht? Bei Liebesbekundungen der emotionalsten Art sollten Sie vorsichtig sein. Er lässt Sie nicht mehr aus den Augen und kontrolliert Sie, indem er vorgibt, Sie wären die Liebe fürs Leben? Alles was zu übertrieben wirkt, klingt verdächtig. Erwachsene Menschen haben ihr eigenes Leben und den Sinn und Verstand, nicht sofort alles in Sachen Liebe auf eine Karte zu setzen. Heiratsschwindler haben meist ein gutes Gespür, dass sie Liebe vorgaukeln, und ganz andere Absichten verfolgen.
Bitte warten Sie mit dem Sex. Lassen Sie sich erobern – das hat Zeit!

Diese 7 Tipps helfen Ihnen schon dabei, dass Sie in Sachen Liebe nichts überstürzen. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, oder?

Hat sich nach ein paar Wochen mehr zwischen Ihnen entwickelt? Genießen Sie die Zeit zu zweit. Alles andere kommt, wie es kommt! Wetten, dass Sie mit Geduld und Zeit die Liebe fürs Leben neu entdecken können?

Fazit

Partnerbörsen haben durchaus ihren Charme. Mit Vorsicht, Sinn und Verstand können sich auch für Sie neue Chancen daraus ergeben. Neugierig?

Das könnte dir auch gefallen