SGH-D-Jugend klettert auf den zweiten Platz

(Foto: privat)

(fb) Am  Sonntag traf die weibliche D-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach auf die Mannschaft des TSV Phönix Steinsfurt.

Die Mädchen der SGH traten mit dem Willen an, dass mit 4:12 verlorene Hinspiel wieder auszugleichen. Obwohl das erste Tor in der dritten Minute für Steinsfurt fiel, gelang es den Spielerinnen der SGH durch eine starke Abwehrleistung und ein gutes Zusammenspiel im Angriff bereits in der vierten Minute auszugleichen und den Vorsprung bis zur zehnten Minute bereits zu einem 1:5 auszubauen. Obwohl ein 7m nicht verwandelt werden konnte, ging die SGH mit einer 2:6- Führung in die Habzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden die Spielerinnen der Heimmannschaft besser ins Spiel und kämpften sich in der 29. Minute an ein 6:9 heran. Durch das hervorragende Abwehrspiel, dem nötigen Glück beim Torabschluss und einer starken Torwartleistung sicherten sich die Mädchen der SGH Waldbrunn-Eberbach trotz mehrerer vergebener Strafwürfe den Sieg mit 7:13.

Die Mannschaft der SGH Waldbrunn-Eberbach klettert durch diesen Erfolg auf den zweiten Tabellenplatz und verdrängt den TSV Handschuhsheim auf Platz 3.

Gespielt haben:  Ida Balzer, Jana Jakob, Aline Göring, Kiana Hörster, Jule Schäfer, Ida Müller, Luisa Fink, Julina Münch, Lea Stauch (Tor), Ronja Winter, Marina Schebitz, Rania Belkihel, Anna Ruip

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.