Schlusslicht beim SC Weisbach chancenlos

SC Weisbach – SpG Scheidental/ Wagenschwend 5:0

(ez) Zu einem klaren und nie gefährdetem Sieg kam der SC Weisbach gegen den Tabellenletzten.

Die Hausherren kamen gut ins Spiel und erarbeiteten sich, wenn auch teilweise zu kompliziert, viele Torabschlüsse. Nach einer Flanke von Dustin Grimm und Kopfballverlängerung von Ricardo Ihrig schob Steffen Frisch in der 12. Minute im Nachfassen zum 1:0 ein. In der 21. Minute zeichnete sich der gute Gästetorhüter gegen Ralf Schmitt mit einer Glanzparade aus. Bis zur Halbzeitpause erhöhte Weisbach auf eine beruhigenden 3:0-Führung. Zunächst in der 36. Minute durch Ricardo Ihrig zum 2:0, der von Ralf Schmitt bedient wurde und wiederum durch Steffen Frisch in der 43. Minute freigespielt von Patrick Stötzer.

Gleiches Bild in der zweiten Hälfte, schneller Ballgewinn der Gastgeber und möglichst schnelle Vorstöße. In der 45. Minute ein Flankenlauf von Patrick Stötzer, Abnehmer Steffen Frisch per Kopf trifft den Pfosten, Ralf Schmitt nutzt den zweiten Ball zum 4:0. Eine viertel Stunde vor Schluss der erste gefährliche Torschuss der Gäste, der durch SCW-Torhüter Jannis Fischer glänzend gehalten wurde. Nach einigen weiteren verpassten Chancen erzielte Spielertrainer David Galm in der Schlussminute, bedient durch David Fuhrmann, das sehenswerte 5:0 zum Endstand.

Am 07. April 2019 spielt der SC Weisbach um 15:00 Uhr in Haßmersheim.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.