Fünf Nachwuchshandballer bei Talentiade erfolgreich

(Foto: privat)

Wilhelmsfeld. (uw) Am Samstag fand für die Handball-E-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach in der Odenwaldhalle in Wilhelmsfeld der Vorentscheid für die Zwischenrunde der Talentiade statt.

Zusammen mit den Mannschaften aus Dossenheim, Ziegelhausen, Handschuhsheim, Meckesheim, Schwarzbachtal, Eppelheim und Nußloch wurden aus den vier Talentiadeübungen abgefragt.

Die jeweils besten acht Mädchen und acht Jungs kommen in die Zwischenrunde die Anfang Mai stattfindet.

Von Aktiven der SGH Waldbrunn-Eberbach schafften fünf Kinder, zwei Jungen und drei Mädchen die Qualifikation für die Zwischenrunde.

Da der Vorjahressieger der Talentiade von der SGH kam, will man dieses Ergebnis natürlich wiederholen. Entsprechend hoch ist die Motivation.

Außerdem winken den Siegern am Ende attraktive Preise, darunter ein Wochenende an der Sportschule in Schöneck. Auch erhält jedes teilnehmende Kind sowohl beim Vorentscheid als auch in der Zwischenrunde eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis.

Von der SGH Waldbrunn/Eberbach haben sich Ida Müller, Ronja Winter, Rania Belkihel, Sandro Menges und Max Peipert qualifiziert.

Infos im Internet:
www.sgh-waldbrunneberbach.de


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.