Pflegeservice Eden in neuen Händen

Freuen sich über den reibungslosen Fortbestand des Ambulanten Pflegedienstes Eden in Strümpfelbrunn. Die Gründerin Kader Sen (li.) übergibt ihr Unternehmen an Tim Hartmann (2.v.re.), der künftig von der stellvertretenden Pflegedienstleiterin Melanie Demi (2.v.li.) unterstützt wird. Bürgermeister Markus Haas, der den Erhalt der medizinischen Infrakstruktur auf dem Winterhauch bei seinem Amtsantritt zur Chefsache erklärt hatte, freut sich über den Fortbestand des Pflegedienstes, der seit Beginn stets wächst. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn.  Nur gut ein Jahr nach der Gründung des Pflegedienstes Eden im Waldbrunner Ortsteil Strümpfelbrunn durch Kader Sen (NZ/KP berichtete) übergab sie ihr Unternehmen am vergangenen Donnerstag an ihren Nachfolger, den neuen Inhaber Tim Hartmann.

Kader Sen, die in wenigen Wochen Nachwuchs erwartet, hat sich nach reiflicher Überlegung dafür entschieden, ihr „Baby Pflegedienst“ und damit ihre Selbständigkeit aufzugeben, um sich nach der Geburt völlig ihrem Nachwuchs zu widmen. Dafür bat sie alle anwesenden Gäste und ihre Patienten um Verständnis. Mit Tim Hartmann habe sie einen kompetenten Nachfolger gefunden, zeigte sich Sen in ihrer kurzen Ansprache im Rahmen der Schlüsselübergabe überzeugt.

Bürgermeister Markus Haas, der ebenfalls zur Geschäftsübergabe gekommen war, dankte sie für die Unterstützung zu Beginn ihrer Tätigkeit im vergangenen Jahr. Das Gemeindeoberhaupt habe stets ein offenes Ohr gehabt und sei ihr mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

In einer kurzen Ansprache hob Haas hervor, dass jeder volles Verständnis für die Entscheidung der werdenden Mutter habe. Auch für Nachfolger Tim Hartmann stehe er jederzeit für Gespräche zur Verfügung versprach Haas. Für die Gemeinde Waldbrunn sei es ein bedeutendes Stück Infrastruktur und damit ein sogenannter „weicher“ Standortfaktor, einen Pflegedienst innerhalb der Gemeinde zu beherbergen. Neben den stationären Einrichtungen der Altenpflege in Waldkatzenbach und Oberdielbach sowie dem geplanten Seniorenheim im Ortsteil Strümpfelbrunn (NZ/KP berichtete), spiele die ambulante Pflege aufgrund des demographischen Wandels eine immer größere Rolle. Für ihn als Gemeindeoberhaupt sei daher die medizinische Versorgung der Bürger seit Amtsantritt Chefsache gewesen. Daher sei es für ihn bereits bei der Gründung eine logischer Schritt gewesen, den Pflegedienst Eden im neuen Ärztehaus am Sobertsbrunnen unterzubringen.
Mit den besten Wünschen für die scheidende Unternehmerin Kader Sen und deren Nachfolger Tim Hartmann schloss Bürgermeister Markus Haas seine Ansprache.

Neuinhaber Tim Hartmann dankte allen Anwesenden für ihr Kommen. Er versprach außerdem, dass der Pflegedienst Eden auch unter seiner Leitung für „Pflege ohne Stechuhr“ stehe. Anschließend stellte er die neue stellvertretende Pflegedienstleiterin Melanie Demi vor, die ihm am 01. Mai unterstützende zur Seite stehe. Da man in den vergangenen Wochen zahlreiche neue Pflegekunden gewonnen habe, sei man nun auf der Suche nach weiterem Pflegepersonal. Aktuell betreuen laut Hartmann sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 40 Patienten. Dabei sei man nicht nur auf die Gemeinde Waldbrunn beschränkt. Vielmehr biete man die Pflegeleistungen auch darüber hinaus an.

Mit einem Imbiss sowie einem Glas Sekt stießen die Gäste anschließend auf den neuen Inhaber und dessen Team an.

Kontaktdaten:  Pflegeservice Eden, Zum Sobertsbrunnen 1, 69429 Waldbrunn unter der Telefonnummer 06274-2899985 bzw. per Mail unter [email protected]

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.