SC Weisbach verliert bei der SV Schefflenz

SV Schefflenz – SC Weisbach 3:0

(ck) Im Spiel der SV Schefflenz gegen die Gäste vom SC Weisbach gingen beide Seiten die Begegnung offensiv an. Nach einer ersten „halben“ Möglichkeit für die Gäste, hatte Jan Schüssele die Möglichkeit, die SVS in Führung zu bringen, scheiterte aber am Gästekeeper. In der neunten Spielminute die Führung für den SVS. Marcel Amler zog ab und traf zum 1:0 ins lange Eck. Die Partie blieb auch in der Folgezeit offen und Marcel Amler hatte auch noch die Möglichkeit zu seinem zweiten Treffer. Defensiv waren die Schefflenzer meistens Sieger und ließen wenige klare Chancen der Weisbacher zu. In der 39. Spielminute setzte sich Amler über außen durch, seine Hereingabe verlängerte Schüssele auf Tobias Müller, der zum 2:0 einschoss. So blieb es dann bis zum Pausenpfiff.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste nochmals in die Partie zu bekommen, doch die SV Schefflenz ließ nicht nach und hatte die Begegnung immer deutlicher im Griff. Was fehlte war der dritte Treffer. In der 69. Spielminute war es dann aber soweit. Nach einer präzise Flanke von Jan-Niklas Kollmer verwandelte Jan Schüssele zum 3:0. Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen und die SVS dominierte den restlichen Spielverlauf.

Man hätte mit mehr Präzision noch den einen oder anderen Treffer nachlegen können, doch auch so war dies eine gelungene Leistung der SV Schefflenz mit einem auch in der Höhe verdienten Endstand.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.