Vom Elfmeterpunkt zum Auftaktsieg

(Foto: O. Ihrig)

SC Weisbach – Spfr. Haßmersheim 3:1

(oi/ez) Einen verdienten Sieg zum Rundenauftakt konnte der SC Weisbach einfahren.

Von Beginn an hatte man mit spielerischen Mitteln Feldvorteile, die Gäste aus Haßmersheim agierten durchweg mit langen Bällen, welche es der Abwehr um Allmann, Schmitt, Weiss und Ihrig leicht machten.

Nach einer Flanke des aufgerückten Dennis Weiss köpfte David Galm völlig freistehend zur frühen 1:0-Führung (3. Minute). In der Folgezeit verpasste es die Heimmannschaft mit einigen guten Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen. Ein klarer Foulelfmeter unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff brachte mit dem ersten Schuss aufs Weisbacher Tor den Ausgleich.

Die zweite Hälfte wurde von beiden Mannschaften etwas hektischer geführt, an der Spielweise beider Mannschaften änderte sich aber wenig.

In der 51. Minute verwandelte David Fuhrmann einen Foulelfmeter sicher zum 2:1. Marco Höfler wurde zuvor regelwidrig von den Beinen geholt. Ein Kopfball von David Galm wurde vom Haßmersheimer Verteidiger noch von der Linie geholt, der Torwart war bereits geschlagen. Wiederum David Fuhrmann entschied in der 84. Minute mit einem weiteren sicher verwandelten Foulelfmeter die Begegnung, nachdem Dustin Grimm im Strafraum gefoult worden war.

Unterm Strich ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Blauweisen.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.