Weisbacher Buswartehäuschen bietet Lesestoff

(Foto: privat)

Vor kurzem wurde von der Familie Silke und Volker Ott im Wartehäuschen der Bushaltestelle „Mühlenweg“ in Weisbach ein „Buchlädchen“ montiert und mit einer kleinen Bücherauswahl bestückt.

Nun gilt es, das „Lädchen“ weiterhin mit Leben zu füllen, damit ein reger Bücherumlauf von begeisterten Weisbachern, Freunden und Gästen stattfinden kann. Familie Ott kümmert sich künftig um das Buchlädchen und dessen Pflege, freut sich Ortsvorsteher Reinhard Kessler.

Mit dem Projekt will Familie Ott den Waldbrunner Ortsteil Weisbach noch liebenswerter. Von Bürgern wurden bereits weitere Bücher dazugestellt, berichtet Kessler.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.