Heimsieg gegen dezimierte Gäste

FSV Waldbrunn – FV Reichenbuch 2:0

(pm) In einem intensiven Lokalderby auf dem Winterhauch fuhr der FSV Waldbrunn einen am Ende verdienten Dreier ein.

Die Einheimischen machten von Beginn an viel Druck und waren über die schnellen Außenspieler Kwasniok und Holeksa brandgefährlich. Eine dieser schnellen Vorstöße führte dann auch zum 1:0 in der 19. Minute als ein scharfer Ball in die Mitte von den Gästen nicht geklärt werden konnte und Agac zur Stelle war und den Ball Richtung Tor beförderte. Dylla versuchte noch zu retten, bugsierte das Leder dann aber über die Linie. In den Folgeminuten versäumten es die Odenwälder das zweite Tor nachzulegen, als man leichtfertig gute Möglichkeiten vergab. Ab der 30. Minute etwa kam Reichenbuch immer besser ins Spiel und der starke Haas im Tor der Platzherren musste in einigen Aktionen alles aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. So ging es dann mit der knappen Führung in die Pause.

Kurz nach der Halbzeit dann eine vorentscheidende Szene, als Holzschuh einen Schuss von Agac kurz vor der Torlinie mit der Hand abwehrte. Der Unparteiische zeigte dem Gästespieler in der 53. Minute die rote Karte, weshalb der FVR in Unterzahl weiterspielen musste. Den fälligen Elfer vergab Agac. Der FVR blieb somit in der Partie und spielte auch mit zehn Mann mutig nach vorne. Allerdings boten sich dem FSV aber immer mehr Räume. In der 69. Minute die Vorentscheidung, als Holeksa Tempo aufnahm und Kwasniok über außen bediente. Dessen scharfe Hereingabe verwertete Guckenhan zum 2:0. Danach war die Moral der Gäste gebrochen und der FSV brachte den Vorsprung souverän über die Zeit.

Der Gast aus Reichenbuch steckte nie auf und trat zu keinem Zeitpunkt auf, wie eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn: Haas, Weiß A., Sen, Bock (87. Weiß J.), Agac, Do. Schulz (12. Guckenhan), Holeksa (89. Wagner), Kwasniok, Braun (82. Hehl), De. Schulz, Vogel
  • FV Reichenbuch: Edelmann, Gimber, Utz, Bachmann, Eiermann (71. Welz), Holzschuh, Kalinovski, Roth (80. Donau), Dylla (55. Hiller), Bender, Weber (67. Kratky)
  • Tore: 1:0 Dylla (ET) 19., 2:0 Guckenhan 69.
  • Rote Karte: Holzschuh 53.
  • Schiedsrichter: Niklas Hetzel (Mosbach)
  • Zuschauer: 250

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.