Sicher von Schollbrunn nach Weisbach

(Foto: pm)

Offizielle Abnahme nach Erneuerung der Fahrbahn

Waldbrunn. Im Auftrag des Neckar-Odenwald-Kreises wurde die Kreisstraße K 3929 zwischen den Waldbrunner Ortsteilen Schollbrunn und Weisbach auf einer Gesamtlänge von ca. 1.300 m durch den sogenannten Hocheinbau ertüchtigt.

Hierbei wurde die Fahrbahn mit einer Asphaltbinder- und einer Asphaltdeckschicht in zwei Lagen erneuert. Der vorhandene Fahrbahnaufbau wurde als Tragschicht genutzt. Ziel war es, durch Verbesserungen der Kurvenbereiche und Beseitigung von Rissen, Ausbrüchen und Setzungen, die Verkehrssicherheit der Straße deutlich zu verbessern.

Außerdem wurden Seitenstreifen, Bankette, Leitpfosten und Schutzplanken erneuert sowie Wege und Zufahrten angeglichen. Die Baumaßnahme begann am 07. Oktober und war am 16. Oktober abgeschlossen. Dieser Tage erfolgte nun die offizielle Abnahme vor Ort. Die neue Straße wurde im Beisein öffentlicher Vertreter und den Baubeteiligten Ihrer Bestimmung übergeben.

Die Baukosten für die Erneuerung der Fahrbahndeck trägt der Neckar-Odenwald-Kreis. Die Bauleitung lag in den Händen des Fachdienstes Straßen beim Landratsamt in Buchen. Ausführende Baufirma war die Fa. Schneider GmbH aus Öhringen.

Vor der offiziellen Streckenfreigabe dankten die Vertreter des Landratsamts der Gemeinde Waldbrunn, allen betroffenen Bürgern, Anwohnern und Anliegern für deren Verständnis für die baubedingten Einschränkungen.

Bürgermeister Markus Haas und Ortsvorsteher Reinhard Kessler lobten und dankten dem Fachdienst Straßen für die zügige und kompetente Durchführung der Baumaßnahme. Nach der kompletten Neutrassierung der K 3926 Obrdielbach-Waldkatzenbach im Jahr 2018 (KP berichtete) sei nun eine weitere Kreisstraße auf Gemarkung der Gemeinde saniert worden. Abschließend ließ Bürgermeister Haas die Mitarbeiter des Landratsamts wissen, dass er gerne weitere Waldbrunner Kreisstraßen benenne, die dringend einer Sanierung bedürfen.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.