Sportler und Azubis ausgezeichnet

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Die erfolgreichen Waldbrunner Sportler mit Bürgermeister Markus Haas (li.) und dem Sportausschussvorsitzenden Hermann Döring (2.v.re.). (Foto: Hofherr)
Waldbrunn. Neben der Ehrung von langjährigen Kommunalpolitikern (wir berichteten) durch Bürgermeister Markus Haas im Rahmen der Neujahrsempfangs der Gemeinde Waldbrunn (wir berichteten) wurden mit Jan Finzer und Christian Vogel auch zwei erfolgreiche Auszubildenden geehrt, die beide bei der Baufirma Michael Gärtner in Eberbach ausgebildet wurden.

Jan Finzer aus Strümpfelbrunn absolvierte nach seiner Schulzeit zunächst eine Lehre bei der Firma Mosca zum Industriemechaniker und bereits diese Ausbildung mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Da er schon als Jugendlicher eine Leidenschaft für die ganz großen Fahrzeugen entwickelte begann er eine weitere Lehre als Land- und Baumaschinenmechatroniker bei der Firma Michael Gärtner begonnen. Diese Ausbildung beendete Jan Finzer als Jahrgangsbester.

Christian Vogel aus Waldkatzenbach wollte schon während seiner Kindergartenzeit unbedingt Bauarbeiter werden. Als Enkel des Unternehmensgründer Dieter Vogel, der das gleichnamige Bauunternehmen in Waldkatzenbach gründete und führte, war dieser Wunsch nicht verwunderlich, war er doch früh gemeinsam mit dem Opa auf dem Radlader unterwegs.
So stieg Christian Vogel nach dem Abitur ebenfalls bei der Firma Michael Gärtner GmbH ein und absolvierte eine verkürzte Ausbildung zum Straßenbauer, die er mit herausragenden Leistungen bei der Gesellenprüfung im Straßenbauhandwerk abschloss. Seit 01. Januar ist Christian Vogel im Familienbetrieb Vogel Tief- und Straßenbau GmbH & Co KG in Waldbrunn beschäftigt, wodurch das Unternehmen auch in der dritten Generation gesichert scheint, freute sich Bürgermeister Markus Haas.

Anschließend ehrte der Sportausschussvorsitzende Hermann Döring erfolgreiche Sportler. In seiner Laudation vergaß er jedoch nicht, auch an Trainer, Betreuer, Funktionäre und Trainingspartner zu erinnern, ohne deren Engagement in der Breite in der Spitze keine Erfolge möglich seien.

Ehrungen in Silber für Erfolge auf Landesebene erhielten die Schützen Wolfgang Nienhaus und Klaus Nöding, die beide für den KKS Weisbach erfolgreich waren.

Für Erfolge auf Kreisebene wurden die Schützen Erdmute Nötig und Edgar Lenz vom KKS Weisbach und Samira Braun, Romina Briganti, Kevin Schwing, Patric Straube, Arno Haas und Jens Ihrig vom SSV Dielbach mit Bronze ausgezeichnet. Mountainbikerin Despina Knapp, die Nachwuchsfußballer der JSG Neckar-Odenwald D-Jugend und B-Junioren wurden ebenfalls mit Bronze gewürdigt.

Darüber hinaus überreichte Hermann Döring Mannschaftspokale in Bronze an die Mannschaft KKS Weisbach Zentralfeuerpistole – Herrenklasse 1 mit Wolfgang Nienhaus, Markus Balzer und Felix Kremser, die Mannschaft SSV Dielbach Perkussionsgewehr – Herren 1 mit Patrick Straube, Kevin Schwing und Jens Ihrig sowie das Team SSV Dielbach Mannschaft Steinschlossgewehr – Herren I mit Kevin Schwing, Arno Haas und Patrick Straube.

Abschließend appellierte Hermann Döring an die Anwesenden sich für ihre Vereine und die ihrer Kinder zu engagieren, um dadurch den Fortbestand des vielfältigen Freizeitangebots auf dem Winterhauch zu sichern.

Die herausragenden Azubis Jan Finzer (li.) und Christian Vogel (re.) wurden von Bürgermeister Markus Haas gewürdigt. (Foto: Hofherr) 


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.