Turmschenke für immer geschlossen

Unterstützen Sie KATZENPFAD.DE!

Aus der Turmschenke wird die Villa Katzenbuckel. (Foto: privat)

Nach 65 Jahren endet eine gastronomische Ära

Waldbrunn.  Seit Anfang Januar wird das Panorama-Restaurant und Hotel nicht mehr von Familie Geier – zuletzt mit Ulrike und Bernd Geier – betrieben. Nach nunmehr 65 Jahren als Familienbetrieb auf der höchsten Erhebung des Odenwalds hat sich das Gastronomenpaar schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen dazu entschlossen, den Betrieb zu verkaufen.

„Wir verabschieden uns schweren Herzens von unseren Gästen, insbesondere von den langjährigen Stammgästen. Wir haben Sie gerne am Katzenbuckel begrüßt und Ihre Familienfeiern, Vereins- und Firmentreffen engagiert ausgerichtet. Ihre positiven Rückmeldungen haben uns in den vielen Jahren immer wieder motiviert und dazu beigetragen, dass wir große Freude an unserer Tätigkeit hatten. Hierfür möchten wir uns sehr herzlich bedanken“, betonen Ulrike und Bernd Geier, wie schwer es Ihnen gefallen ist, die Turmschenke aufzugeben.

Die neuen Besitzer werden nach umfangreichen Umbaumaßnahmen an gleicher Stelle unter dem Namen „Villa Katzenbuckel“ einen gastronomischen Betrieb eröffnen (wir berichteten).

„Wir wünschen unseren Nachfolgern Sandra und Norbert Haas viel Erfolg und würden uns freuen, wenn die Tradition der Turmschenke fortgeführt wird und unseren Gästen und Freunden auch in Zukunft am Katzenbuckel ein attraktives gastronomisches Angebot erhalten bleibt“, blicken Ulrike und Bernd Geier nach vorne.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.