Knapper Sieg gegen Schlusslicht

(Foto: pm)

SGH Waldbrunn-Eberbach – JSG St.Leon/Reilingen ​23:21 (11:11)

Eberbach. (pm) Eine Woche nach der deftigen Niederlage in Bammental empfing die weibliche A-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach den punktlosen Tabellenletzten aus St.Leon/Reilingen. Um nicht das Team zu sein, dem die Gäste ihre ersten Punkte verdankt, bedurfte es einer deutlichen Leistungssteigerung. Allerdings mussten die Gastgeber erneut zwei Spielerinnen ersetzen. Die SGH kam gut ins Spiel und erarbeitete nach 22 Minuten ein 10:7. Doch die Spielerinnen der JSG kamen zurück und glichen zur Pause aus.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel zunächst ausgeglichen. Ab der 43. Minute (14:14) nutzen die Gäste Abstimmungsprobleme in der heimischen Abwehr konsequent aus und legten drei Tore vor (15:18. /47.). Ab der 55. Minute (20:21) stabilisierte die SGH die Defensive. Da der Gast nun keine Treffer mehr erzielte und die SGH-Mädels den etwas längeren Atem hatten und die Ballgewinne in Tore ummünzte, stand am Ende ein knapper Heimsieg. Die Entscheidung gelang in der 59. Minute mit einem schön herausgespielten Treffer in Unterzahl. Torschützin war Sofie Balzer, die zum umjubelten 23:21-Endstand traf.

Die SGH Waldbrunn-Eberbach pausiert nun zwei Wochen, bevor es am 08. Februar zuhause gegen Nussloch weitergeht. Anpfiff ist um 14 Uhr in der Hohenstaufenhalle. Über Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Es spielten:  Lena Schwöbel (Tor), Elisa Schulz, Selina Schwab, Sofie Balzer, Koy Finzer, Alisa Johe, Leonie Bayer und Mara Konrad


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.