Samsung Galaxy S20 – Startpreise und Entwicklung

Unterstützen Sie KATZENPFAD.DE!

Die neue Samsung Galaxy S20-Reihe steht in den Startlöchern. Am 11. Februar 2020 plant Samsung ein Unpacked Event in San Francisco, um die neuen Modelle vorzustellen. Erste Bilder des Prototypen haben bereits gezeigt, dass es Änderungen hinsichtlich des Designs sowie der technischen Merkmale geben wird. Das Display des S20 wird an Größe gewinnen, da es länger sein wird als das S10. Dafür wird der Bildschirmrand weniger abgerundet sein, womit sich Samsung gegen seinen selbst ausgelösten Trend der immer runderen Smartphonekanten stellt. Auch das neue Kameragehäuse wird mit sechs Elementen auf der Rückseite auffällig werden.

Zu welchem Preis die neuen Smartphones zu haben sein werden, ist jedoch nicht bekannt. Das Preisvergleichsportal idealo hat anhand der Vorgängermodelle eine Prognose über den Einstiegspreis sowie die Entwicklung des Preises innerhalb der ersten Monate nach Release angestellt.

Mögliche Startpreise für das Samsung Galaxy S20

Anders als bei den Galaxy Reihen zuvor wird es bei der S20-Serie kein günstiges Einstiegsmodell geben. Vielmehr wird das Basismodell das günstigste Smartphone innerhalb der Reihe sein. Sein Preis wird daher vermutlich zwischen dem des S10 und des S10e liegen. Damit wäre ein Releasepreis von 849 EUR für das S20 plausibel. Das S20+ könnte demnach für rund 1.099 EUR zu haben sein. Mit dem S20 Ultra wird es außerdem ein neues Top-Gerät geben, dass den Schätzungen von idealo zu Folge preislich bei etwa 1.399 EUR liegen könnte. Damit läge es 100 EUR über seinem direkten Konkurrenten, dem iPhone 11 Pro Max.

Quelle: idealo.de

Für eine Prognose über eine mögliche Preisentwicklung der neuen Galaxy S20-Serie hat idealo die Preise von S8, S9 und S10 nach ihrem Release analysiert. Sowohl die Preise der Basismodelle als auch die der Plus-Modelle fielen im ersten Monat bereits um vier bis 4,5 Prozent. Nach drei Monaten lag der Preis für die Basismodelle bereits 26 Prozent unter dem Einstiegspreis. Der Preis der Plus-Modelle entwickelte sich nicht ganz so drastisch, sie waren nach drei Monaten allerdings auch schon für 19 Prozent weniger zu haben, als zum Release.

Legt man diese Entwicklung für das S20 zugrunde, dann könnte dessen Preis nach drei Monaten bereits um 26 Prozent gesunken sein. In absoluten Zahlen wären das 220 EUR. Nach sechs Monaten könnte sein Preis bereits 34 Prozent unter dem Einstiegspreis liegen. Laut Prognose von idealo wird der Preisverfall für das S20 Plus und das S20 Ultra nicht ganz so stark ausfallen. Entwickeln sich auch hier die Preise ähnlich wie bei den Vorgängermodellen, dann könnte der Preis nach rund fünf Monaten um 30 Prozent unter dem Startpreis liegen. Das macht 320 bzw. 400 EUR aus.

Quellen: Samsung, idealo


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.