Außerordentlicher Beschluss der evangelischen Kirche

Die evangelischen Kirchengemeinden Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach haben heute, Sonntag, 15. März, in einer außerordentlichen Sitzung beider Kirchengemeinderäte beschlossen, dass alle gemeindlichen sowie gottesdienstlichen Veranstaltungen zunächst bis Karfreitag als öffentliche Veranstaltungen ausgesetzt werden.

Die Kirchen sind jetzt tagsüber immer geöffnet. Auch die Glocken läuten zu den regulären Zeiten zum Gebet. Zu den Gottesdienstzeiten ist der leitende Geistliche auch weiterhin in der Kirche.

Der Verzicht auf das kirchlich-gesellschaftliche Leben soll kein Verzicht auf das geistliche Leben sein. „Gott wollen wir suchen und nach kreativen Wegen wollen wir suchen, Gemeinschaft mit Jesus, als dem Herrn der Gemeinde zu erleben.“, so Pfarrer Jonathan Richter der beide Gemeinden betreut. Wer Ideen hat, wie kirchliches Leben jetzt aussehe kann, ist eingeladen, sich bei ihm und dem Kirchengemeinderat zu melden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.