Blumen und Kräuter im Schlaraffenland

Unterstützen Sie KATZENPFAD.DE!

Bereits zum fünften Mal blüht es auf einem Spenden-Feld der Familie Bier für einen guten Zweck. (Foto: privat)

Pflücken frisch vom Feld für Schmetterlingskinder Mosbach e.V. und Artenreichtum

Waldbrunn.  Gegen eine Spende für den Schmetterlingskinder Mosbach e.V. können auch in diesem Jahr auf einem Feld der Familie Bier, am Ortsausgang Strümpfelbrunn, Richtung Katzenbuckel-Therme, direkt gegenüber der Winterhauch-Schule, gegen eine Spende wieder Blumen gepflügt werden.

Nun schon zum fünften Mal besteht dank einer speziellen Blühmischung, die von Patrick und Pascal Bier jährlich gesät wird, die Gelegenheit, schöne Sträuße für vielfältige Gelegenheiten zusammen zu stellen. Ob für Haus oder Wohnung, für Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen, Kränze und vieles mehr, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, werben Biers für ihr Blumen-Kräuter-Feld. Auch Dill und Koriander können abgeschnitten werden. Frischer kann man die wohlschmeckenden Pflanzen nicht finden.

Für die Ernte erbittet Familie Bier eine Spende. Der Erlös geht ohne Abzug an den Verein Schmetterlingskinder Mosbach e.V. Dieser Zusammenschluss unterstützt Eltern, die ein Kind durch Fehl-, Tot- oder Frühgeburt oder kurz nach der Entbindung verloren haben.

Schmetterlingskinder bietet Gesprächskreise, Einzelgespräche sowie Selbsthilfegruppen und organisiert Gedenkgottesdienste, Beerdigungen, Kindersarggestaltung, Blumenschmuck, Gräbergestaltung und vieles mehr. Die ehrenamtlichen Helferinnen des Vereins sind für die Betroffenen da und tragen dazu bei, der Trauer von Eltern, Geschwistern und anderen Verwandten eine Heimat zu geben.

Daher freuen sich Familie Bier und das gesamte Schmetterlings-Team bereits im Vorfeld über jeden Cent, der in den Sammelbehältnissen auf den Blumen-Kräuter-Feld landet. An diesen Sammelstellen sind auch Messer zu finden, mit denen die Pflanzen leichter gepflückt werden können.

Neben dem sozialen Aspekt der Aktion ist es den Bier auch wichtig, ökologische Belange zu berücksichtigen. Daher sind dieses Jahr auch wieder Bienenvölker eines Imkers zu Gast auf dem Feld. Durch die Blüten, die nicht nur für den Betrachter eine Augenweide sind, wird von den Nebenerwerbslandwirten Patrick und Pascal Bier und deren Familien auf etwa zehn Hektar ihrer Fläche eine spezielle Blühmischung gesät, wodurch die Biodiversität gefördert wird. Neben den Honigbienen freuen sich auch viele wildlebende Insektenpopulationen über einen reich gedeckten Tisch, wird das Feld doch zu ihrem Schlaraffenland, während in vielen aufgeräumten, mitunter sogar versiegelten im Hochsommer kaum Blüten zu finden sind.

In den vergangenen Jahren waren bereits verschiedene Organisationen Nutznießer der gemeinnützigen Aktion der Familie Bier aus Strümpfelbrunn. So gingen die jeweils vierstelligen Spenden unter anderem an den Kinderhospizdienst und den Verein Wünschewagen, dessen Helfer mit dem Geld letzte Wünsche todkranker Menschen erfüllen


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.