A-Jugend startet mit Heimsieg

Unterstützen Sie KATZENPFAD.DE!

SGH Waldbrunn-Eberbach – TV Sinsheim ​37-24 (21-11)

 Eberbach.  (pm) Da ist er nun, der Start der Handballsaison 2020/21. Aufgrund der Corona-Krise stand das Auftaktspiel zwischen der SGH Waldbrunn-Eberbach und dem TV Sinsheim unter nicht alltäglichen Voraussetzungen. Unter der Woche stand sogar noch eine kurzfristige Verschiebung des Saisonstarts auf Januar zur Debatte, was den Spielerinnen mental einiges abverlangte. Denn erst am Freitag kam die Mitteilung, dass die Partie und somit die Spielzeit angepfiffen wird.

Der Gegner TV Sinsheim war für die SGH Waldbrunn-Eberbach eine Wundertüte, denn die A-Jugend der Gäste war neu aufgestellt worden. Nach anfänglichem Abtasten (3-3/4. Min.) hatte sich die SGH besser auf den Gegner eingestellt, weshalb innerhalb von fünf Minuten eine 8:3-Führung auf der Anzeigetafel stand. Weiter ging es über 15:5 und 18:8 zu einem überraschend hohen Halbzeitstand von 21:11.

In der Pause appellierte das Trainerteam an die Spielerinnen, trotz der hohen Führung keinen Schlendrian aufkommen zu lassen. Doch kurzzeitig verpuffte die Ansprache weshalb die Gäste mit vier Toren infolge bis zur 45. Minute auf 27:19 verkürzten. Nach der dann fälligen Auszeit und dem 28:20 kamen die SGH-Mädels wieder besser ins Spiel und bauten den Vorsprung nun kontinuierlich aus. Über 30:22 und 34:22 stand am Ende nach einer insgesamt guten Mannschaftsleistung ein verdienter 37:24- Erfolg.

Für die SGH Waldbrunn-Eberbach spielten:  L. Schwöbel (Tor), E. Schulz (5 Tore), S. Schwab (2), M. Skarsig (13), S. Balzer (9), I. Alagöz, A. Johe (3), R. Wolf (3), H. Martin und M. Konrad (2).


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.