Drückjagd im Bereich Lohrbach-Weisbach

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

(Symbolbild – Pixabay)

Verkehrsteilnehmer und Spaziergänger werden um Vorsicht und Einhaltung der Sperrmaßnahmen gebeten

Lohrbach/Weisbach.  (pm) Der Forstbezirk Odenwald führt am Samstag, den 09. Januar im Staatswalddistrikt Lohrbacher Forst eine Drückjagd durch.

Ziel ist die teilweise erheblichen Wildschäden in der Landwirtschaft zu verringern, die dringend notwendige natürliche Verjüngung des Waldes zu unterstützen und der Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen.

Durch die Jagd kommt es im Bereich der L 589 zwischen Lohrbach und Weisbach in der Zeit von 8 Uhr bis 16 Uhr infolge der Geschwindigkeitsbeschränkungen zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Straßenverkehrs. Auf der L 589 aber auch auf  anderen Straßen im Raum Lohrbach muss mit plötzlich sehr schnell die Straße überquerenden Hunden und Wild gerechnet werden. Wir bitten hier die Verkehrsteilnehmer zu ihrer eigenen Sicherheit um besondere Vorsicht.

Das Betreten der betroffenen Wälder ist während dieser Zeit verboten. Waldbesucher, Selbstwerber und Privatwaldbesitzer werden gebeten, die Wege- und Waldsperrungen zu beachten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.