„Grottino di Roma“ in der Katzenbuckel-Therme

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

(Foto: Hofherr)

„Osteria und Ristorante“ öffnet am 15. Juli – Italienische und deutsche Küche auf der Speisekarte

Waldbrunn.  Das Restaurant in der Katzenbuckel-Therme kommt in neue Hände. Die Neueröffnung des Restaurants im Waldbrunner Hallenbad ist für den 15. Juli 2021 vorgesehen. Der Pachtvertrag hat zunächst eine Laufzeit von vier Jahren, wie Bürgermeister Markus Haas mitteilt.

Der 53 Jahre alte gelernte Koch, Fabio Zappone, bringt viel Erfahrung mit auf den Winterhauch, wo er zur Restauranteröffnung auch wohnen wird. Der aus Italien stammende Zappone war nach seiner Ausbildung zum Koch in der italienischen Hauptstadt Rom tätig. Insgesamt erwarb er dort in 23 Jahren viel Berufserfahrung in verschiedenen Restaurants. 2010 kam er nach Deutschland.

Zunächst arbeitete Fabio Zappone bis 2012 als Koch im renommierten Hotel-Restaurant Altes Badhaus in Eberbach, um dann mit dem damaligen Pächter als Koch ins Golfclub-Restaurant nach Mudau zu wechseln. Nur eröffnet Zappone in der Katzenbuckel-Therme die „Grottino die Roma“. Es ist das erste Restaurant, das er als Küchenchef selbstständig führen wird. Unterstützt wird er dabei er von Angelo Lenoci, der für den Service verantwortlich sein.

Restaurant „Grottino di Roma“ wird ganzjährig von Dienstag bis Sonntag, in der Zeit von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet sein, die Betriebsferien werden sich an der jährlich notwendigen Revision des Hallenbads in der Katzenbuckel-Therme orientieren.

Bis zur Eröffnung des Betriebs muss der Gastronom noch einige Herausforderungen bewältigen. Dabei muss neben der Renovierung der Räumlichkeiten die Neuanschaffung von Inventar, wie Tischen und Stühlen bewältigt werden. Unterstützt wird , Fabio Zappone von der Distelhäuser Brauerei.

Fabio Zappone und Angelo Lenoci freuen sich schon sehr darauf, viele Gäste mit deutscher und italienischer Küche verwöhnen zu dürfen. „Wir freuen uns, das Restaurant in der Katzenbuckel-Therme in guten Händen zu wissen und wünschen Fabio Zappone und seinem Team schon jetzt alles Gute für die Neueröffnung“, so Bürgermeister Markus Haas.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.