Höchste Flagge im Odenwald

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

(Foto: Ralf Haas)

Baden grüßt vom Katzenbuckelturm

 Von Moritz Auer
Waldkatzenbach.  Auch im Jubiläumsjahr grüßt der 1821 erbaute Katzenbuckelturm die umliegenden Hügel und Dörfer im Odenwald mit der badischen Flagge. Möglich machte dies erneut eine Gruppe Rentner aus Waldkatzenbach.

Bereits seit mehr als zehn Jahren besteigt die „Rentenband“ – wie sich die Unruheständler selbst nennen – zu verschiedenen Jahreszeiten den 18 Meter hohen Turm, um zu verschiedenen Jahreszeiten entweder mit einem Weihnachts- oder einem Maibau zu grüßen.

Anlässlich des 200-jährigen Turmjubiläums haben sich die Rentner in diesem Jahr eine neue Attraktion einfallen lassen und die badische Flagge gehisst. Damit wollen die Waldkatzenbach auch die Markgrafen Leopold, Maximilian und Wilhelm von Baden würdigen, die den Grundstein für den Turm im Jahr 1821 legten, wie man aus der Dorfchronik weiß.

Mit der Flagge des Großherzogtums Baden, die seit vergangenen Dienstag auf der höchsten Stelle im Odenwald weht, mache man den Katzenbuckelturm nun noch mehr zu einem „Eyecatcher“, freut sich die Rentnerband.

Mit der neuen Aktion bauen die Ruheständler ihre im Jahr 2006 begonnene Tradition, die keiner mehr missen möchte, um eine weitere Facette aus.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.