Katzenbuckel-Therme öffnet zum Ferienbeginn

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

(Foto: pm)
Waldbrunn.  Das Familienbad am Katzenbuckel, die Waldbrunner Katzenbuckel-Therme, öffnet rechtzeitig zum Ferienbeginn am 28. Juli 2021 seine Pforten. Von Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen kann dann von 9 bis 20 Uhr durchgängig gebadet werden.

Mit Hochdruck arbeiten Badmitarbeiter und Verwaltung daran, das coronabedingt seit Monaten geschlossene Bad, auf seine Gäste vorzubereiten – die Revision ist erledigt, die Wasserqualität stimmt, der Rasen ist gemäht!
Obgleich die Inzidenz im Kreis denkbar niedrig ist, gilt es bei der Öffnung dennoch daran zu denken, dass wir uns immer noch inmitten einer Pandemie befinden und Vorsicht das Gebot der Stunde ist, so Badleiterin Christine Friedrich.

Daher gelten, gemäß der Corona-Verordnung für Bäder des Landes Baden-Württemberg etliche Bestimmungen zum Betrieb der Katzenbuckel-Therme. Neben der Handhygiene ist im gesamten Bad, auf der Terrasse, der Liegewiese und in den Becken ein Mindestabstand von 1,5 m von nicht zusammen gehörenden Personen, einzuhalten.

Bei Eintritt in das Gebäude besteht Maskenpflicht bis zur Umkleidekabine; beim Verlassen gilt diese von der Umkleide bis zum Ausgang. Außerdem gilt für die Becken, Toiletten und Duschen eine Personen-Obergrenze. Es ist also Umsicht und Rücksichtnahme gefordert. Die Infrarotkabine, die Textilsauna sowie die Sauna müssen sogar noch gänzlich geschlossen bleiben, so Friedrich.

Sehr erfreut zeigt sich die Badleitung darüber, dass die Online-Anmeldung vom Pandemiebetrieb des Vorjahres wegfällt und die Gäste ihre Schwimmzeit wieder frei wählen können. Vom Kurztarif, über den 3-Stunden-Einlass bis hin zur Tageskarte ist alles möglich. Der Eintritt wird dabei wieder wie vor der Pandemie am Kassenautomat gelöst. Selbstverständlich können so auch wieder Geldwertkarten, Gutscheine und Jahreskarten genutzt werden. Beim Bezahlvorgang am Kassenautomat wäre in diesen Zeiten eine bargeldlose Zahlung mit EC-Karte wünschenswert.

Die Badleitung sowie die Verwaltung bitten eindringlich darum eine einwandfreie Kontaktnachverfolgung zu unser aller Schutz zu ermöglichen und sich am Eingang zum Bad via Luca-App oder händisch auf Papier zu registrieren.

Sehr erfreut zeigt sich Bürgermeister Haas neben der Öffnung des Bades auch über die Neuverpachtung des Therme-Restaurants, das bereits zum 15. Juli 2021 geöffnet hat (wir berichteten). Der Pächter Fabio Zappone, der jahrzehntelange Erfahrung in renommierten Restaurants in Italien und Deutschland nachweist, verspricht in der „Grottino di Roma – Osteria und Ristorante“ eine kulinarische Abrundung der Badbesuchs. Das Restaurant verfügt neben einem Bewirtungsbereich zum Bad-Innenraum, über einen grossen Gastraum und eine wunderschön gelegene Terrasse.

„Es geht endlich wieder los, wir freuen uns sehr“, fasst Badleiterin Christine Friedrich abschließend zusammen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.