Deutliche Heimniederlage in der A-Klasse

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

FSV Waldbrunn II – VfB Allfeld 1:5

Waldbrunn.  (mm) Bei regnerischem Herbstwetter sahen die Zuschauer ein durchschnittliches A-Klasse-Spiel.

Die Gäste vom VfB Allfeld hätten bereits in der zweiten Spielminute in Führung gehen können, doch rettete Simon Wieland auf der Linie. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit mehreren Torchancen auf beiden Seiten. In der 20. Minute dann die 0:1-Führung der Gäste durch Pascal Haas mit einem platzierten Schuss ins Toreck. Danach hatten die Gastgeber zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Besser machte es Allfeld in der 33. Minute. Das 0:2 erzielte Marius Krätschmer. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte das gleiche Bild. Die Spielanteile waren mehr oder weniger gleichmäßig verteilt. Während die Gäste, die sich bietenden Chancen verwerteten, ließen die Gastgeber ihre Möglichkeiten überwiegend ungenutzt. In der 50. Minute das 0:3 erneut durch Krätschmer. Kurz darauf konnte Tobias Baumbusch den Anschlusstreffer erzielen, nur wenig später fiel jedoch das 1:4 durch Ioan Oaghea, dem Pascal Haas das 1:5 folgen ließ. Ergebniskosmetik dann in der Schlussminute durch Wieland.

Am Ende stand ein verdienter Auswärtssieg für den VfB Allfeld.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.