Gutem Spiel fehlen die Tore

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

SC Weisbach – FC Limbach 0:0

Weisbach.  (ez/oi)  Am achten Spieltag war der punktgleiche Tabellennachbar aus Limbach zu Gast beim SC Weisbach.

Die Zuschauer bekamen durchweg ein gutes Kreisligaspiel zu sehen, indem beide Mannschaften von Anfang an beherzt ans Werk gingen. Die ersten 20 Minuten gehörten den Hausherren, danach kamen die Gäste besser auf. Chancen gab es auf beiden Seiten. Eine von Dennis Weiß getretene Flanke setzte Ralf Schmitt per Kopf knapp neben das Gehäuse. Den ersten gefährlichen Abschluss der Gäste lenkte Marius Walz zur Ecke. Nach einem tiefen Ball von Marvin Ebert wurde SC-Angreifer Dennis Weiß regelwidrig gestoppt, weshalb der gute Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der Elfmeterschütze der Hausherren fand jedoch im Gästekeeper seinen Meister (35. Minute), sodass es bis zur Pause beim torlosen Remis blieb.

Auch im zweiten Durchgang agierten beide Mannschaften mit offenem Visier und suchten ihr Heil in der Offensive. Die sich bietenden Gelegenheiten wurden jedoch überhastet vergeben oder von den Torhütern entschärft. Kurz nach Wiederbeginn startete Marvin Ebert einen Flankenlauf. Seine fer fand in Enrico Fundis einen Abnehmer, dieser konnte den Ball jedoch nicht drücken, weshalb der Querbalken die Führung verhinderte (48.). Auch der Gast schloss nach einer Ecke ungenau per Kopf ab, sodass das Leder nicht im Netz landete (56.). Frech versuchte Christian Allmann einen Freistoß aus 50 Metern zu versenken, doch der etwas überraschte, aber gute Gäste-Torwart lenkte das Leder gerade noch zur Ecke (58.). Die größte Möglichkeit der Partie hatte nach einer guten Stunde Marvin Ebert, der allein vor dem Keeper auftauchte, in diesem jedoch seinen Meister fand. Mit einem Reflex wehrte er den Ball zur Ecke (65.). In der 66. Minute versuchte es Steffen Schmitt mit einem Drehschuss, der aber wieder ungenau war (66.).

Am Ende fehlten der guten Kreisliga-Begegnung die Tore, sodass es bei einem 0:0 blieb.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.