Punkte in den Odenwald geliefert

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

(Foto: pm)

SGH Waldbrunn-Eberbach – HSG Bergstraße

 Eberbach.  (sd) Am Samstag war es nach kurzer Herbstpause wieder soweit, die Handballerinnen der SGH Waldbrunn-Eberbach luden zum Heimspiel. Die Gäste von der HSG Bergstraße mussten die weitesten Anreise in dieser Saison antreten, und fanden sich im tiefen, dunklen Odenwald wieder.

Die Gegnerinnen hatten bisher noch kein Spiel gewonnen und so sah sich die SGH eindeutig in der Favoritenrolle, der man auch gerecht werden wollte.

Die Partie begann recht verhalten, vielleicht wollte man die neuen Trikots schonen oder musste sich nach den spielfreien Wochenenden erst wieder an das Spielgerät gewöhnen. Bis zur 15. Minute war das Spiel mit 7:7 ausgeglichen, ab diesen Zeitpunkt merkte man der SGH die Unzufriedenheit mit dem bisherigen Verlauf. In Angriff und Abwehr wurde deutlich an Geschwindigkeit und Engagement zugelegt. Man ließ den Gegnerinnen im Angriff wenig Raum und kam durch schnelle Gegenstöße selbst zum Torerfolg. In der Viertelstunde der ersten Halbzeit gelangen den Gästespielerinnen nur noch zwei Treffer, während die Heimmannschaft neun Tore verbuchte. Mit 16:9 wurde zum Pausentee gepfiffen.

Die Marschrichtung für die zweite Halbzeit war klar, weiterhin aus einer stabilen Abwehr einfache und schnelle Tore erzielen, dem Gegner so wenig wie möglich Chancen zu lassen. Gesagt, getan. Die Heimmannschaft ließ keine Zweifel aufkommen, die Punkte würden im Odenwald bleiben. Alle taktischen Maßgaben wurden umgesetzt. Dennoch trafen die Bergsträßerinnen noch sieben Mal ins Netz, während die SGH stolze siebzehn Zähler verbuchte.

Die geschlossene Manschaftsleistung gepaart mit Mut und Entschlossenheit führte schlussendlich zu einem ungefährdeten und in der Höhe verdienten Sieg. Mit dem Endstand vom 33:16 beendeten die beiden gut und souverän leitenden Unparteiischen das Spiel und der Siegersekt wurde geöffnet.

Jetzt heißt es volle Konzentration auf die letzten zwei Spiele in der Hinrunde, beide auswärts, beides Gegner, die der Mannschaft der SGH alles abverlangen werden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.