logo


Werbung


Wetter

16. Oktober 2018, 03:31
Klare Nacht Aktuelle Temperatur: 11°C
Gefühlte Temperatur: 11°C
Luftfeuchtigkeit: 75%
Wind: 4 km/h O
Böen: 7 km/h
Sonnenaufgang: 7:46
Sonnenuntergang: 18:31
Vorhersage 17. Oktober 2018
Tag
Wolkig
22°C
Wind: 4 km/h NO
Böen: 11 km/h
Vorhersage 18. Oktober 2018
Tag
Wolkig
21°C
Wind: 7 km/h ONO
Böen: 14 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Freitag, 14. September 2018

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

40 Jahre Sportgemeinschaft 1978 Waldbrunn e.V.

40 Jahre Sportgemeinschaft 1978 Waldbrunn e.V. thumbnail

Erste Vereinsneugründung nach Bildung der Winterhauchgemeinde Waldbrunn - Start war nicht einfach - Heute einer der mitgliederstärksten Vereine am Katzenbuckel

Bis Mitte der 70-er Jahre zog sich die Eingemeindung bzw. die Gründung der Gemeinde Waldbrunn hin. Und nur drei Jahre später wagen einige mutige Waldbrunner, nach der Fertigstellung der Schulturnhalle in Strümpfelbrunn, die Gründung eines neuen Vereins, der in keinem der Ortsteile seinen Sitz hatte, sondern sich an alle Bürger der Winterhauchgemeinde wandte. Zu Beginn gab es für die Sportgemeinschaft 1978 Waldbrunn e.V. dann auch die erwarteten Anfeindungen insbesondere aus etablierten Vereinen aus den verschiedenen Dörfern. Aber die Gründer ließen sich nicht beirren, sondern boten mit einer Handball-, einer Volleyball-, einer Tischtennis und einer Turnabteilung Sportmöglichkeiten, die es so rund um den Katzenbuckel noch nicht gab.

Und der Erfolg gab den Gründern recht. Die neuen Sportarten wurden gut angenommen, sodass die SG Waldbrunn heute mit über 600 Mitgliedern einer der größten Vereine im Hohen Odenwald ist.

KP 40 Jahre SGW Zertifikat

Die Vorstandschaft der SG Waldbrunn Annette Pröger (2.v.li.), Uwe Weis (4.v.li.) und Carsten Momper (6.v.li.) mit den Übungsleiterinnen, Ehrenmitglied Rainer Ihrig (li.) und dem Turngauvorsitzenden Werner Wießmann (4.v.re.), der das Gütesiegel „Pluspunkt Gesundheit“ des Deutschen Turnerbundes (DTB) überreichte. (Foto: Hofherr)

Das 40-jährige Jubiläum nahmen nun die heutigen Verantwortlichen zum Anlass ihren Verein gemeinsam mit den Mitgliedern und geladenen Gästen zu feiern. Zu den Ehrengästen gehörten Bürgermeister-Stellvertreter Andreas Geier und der Turngauvorsitzenden Werner Wießmann.

Nach der Begrüßung stellten Annette Pröger, Carsten Momper und Uwe Weis, die jeweils auch die diversen Abteilungen leiten, das Sportangebot der SG Waldbrunn vor. So gehört eine Handballabteilung, die mit Ausnahme der Minis, in einer Spielgemeinschaft Handball (SGH) mit der HG Eberbach am Spielbetrieb teilnimmt. Insbesondere die Handballdamen seien immer sehr erfolgreich. Annette Pröger stellte anschließend die Turnabteilung vor, der Menschen von der Wiege bis ins hohe Alter angehören. So gibt es eine Eltern-Kind-Gruppe ebenso wie eine Seniorengruppe. Möglich machen dies die vielen Übungsleiter, denen Pröger dankte. Stellvertretend wurde Ursel Schork genannt, die ihre Seniorengruppe mit Frauen und Männern bereits seit der Vereinsgründung, also seit 40 Jahren leitet. Carsten Momper blieb es vorbehalten, die Volleyballabteilung vorzustellen, die mit einer gemischten Mannschaft am Spielbetrieb der Bezirksliga aktiv ist. Außerdem frönt man gerne dem Volleyball aus Sand, dem sogenannten Beach-Volleyball, wofür man mangels eigenem Feld aber nach Wagenschwend ausweichen müsse. Er träume immer noch davon, dass die Gemeinde Waldbrunn irgendwann ebenfalls ein solches Feld anlegt.

Bürgermeister-Stellvertreter Andreas Geier überbrachte die Grüße der Gemeinde und berichtete selbst aus seinen Erinnerungen an die Anfangszeiten der SG Waldbrunn. Kaum war die Sporthalle fertiggestellt, gab es „Kämpfe“ um freie Plätze, wusste Geier zu berichten. Die SG Waldbrunn habe sich dabei als hartnäckig erwiesen, sodass man auf vier Jahrzehnte Vereinsgeschichte zurückblicken dürfe. In diesen Jahren sei der Verein immer ein verlässlicher Partner gewesen, der die Lebensqualität der Waldbrunner eindeutig verbessert habe, gratulierte er dem dreiköpfigen Vorstandsteam.

Auch der Turngauvorsitzenden Werner Wießmann hatte es sich nicht nehmen lassen, dem Jubiläumsverein einen Besuch abzustatten. Anlass war jedoch nicht nur der Geburtstag der SG Waldbrunn, sondern die Überreichung des Gütesiegels „Pluspunkt Gesundheit“. Dieses Qualitätsmerkmal ist eine Auszeichnung des Deutschen Turnerbundes (DTB), der damit Übungsleiterinnen, in diesem Fall Annette Pröger, dafür auszeichnet dass sie bei der Gestaltung des Angebots bestimmte festgelegte Qualitätskriterien erfüllt. Diese sind auf der [Internetseite des DTB](https://www.dtb.de/pluspunkt-gesundheit/mehr-infos/qualitaetskriterien/) nachzulesen. Mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ dokumentiert die SG Waldbrunn nach außen, dass man über qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport verfügt. Für Menschen, die sich für die Ausübung eines Sports interessieren, lohnt es sich daher, nicht nur das teure Fitnessstudio um die Ecke in Betracht zu ziehen, sondern auch das tolle Angebot der Vereine zu nutzen, betont Wießmann bei der Überreichung der Urkunde an Annette Pröger.

 KP 40 Jahre SGW Grundschulturnen Bank

Die Grundschulkinder zeigen den Zuschauern eine Übung zum Aufwärmen. Dadurch sollen Verletzungen verhindert werden. (Foto: Hofherr)

Doch was wäre ein Sportverein der sein Jubiläum nur mit Reden feiert. Wie es sich gehört, hatten die vielen Gäste den ganzen Tag über die Möglichkeit, das vielfältige Sportangebot kennen zu lernen.

Den Anfang machten die jüngsten Handballer der SG Waldbrunn. Die Minis zeigten diverse Trainingsübungen und einstudierte Spielzüge.Es folgte ein Tanz der Sportgruppe Fit und Aktiv, die für ihre Aufführung „Saturday Night Fever“ am Sonntagmittag viel Beifall erhielten. Weiter ging es in der Turnhalle, wo die Kinder der Grundschulgruppe ihr Können zeigten. Nach den Abenteuertanzkindern, stand die Handballjugend auf dem Spielfeld der Winterhauch-Grundschule. Die Tanzgruppe des DRK Buchen zeigte ihr Können, bevor die Elter-Kind-Turngruppe aktiv wurde. Die Volleyballabteilung beschloss das sportliche Programm am späteren Sonntagnachmittag.

KP 40 Jahre SGW Grundschulturnen Sprung

 Auch Sprungübungen mit und ohne Trampolin gehören zum Turnen, das von Sabine Beushausen (li.) und Conny Schäfer (re.) geleitet wird. (Foto: Hofherr)



© www.katzenpfad.de









Verwandte Meldungen

Werbung







Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Dorffest Waldkatzenbach nicht vom Winde verweht thumbnail Dorffest Waldkatzenbach nicht vom Winde verweht

Böse Zungen behaupten, dass man im Walbbrunner Ortsteil Waldkatzenbach nicht nur keinen guten, sondern sogar einen schlechten Draht zum Wettergott bzw. zu Petrus habe, denn anders sei es nicht zu erklären, dass das Dorffest unterhalb des Katzenbuckel-Gipfels nahezu regelmäßig im Regen untergehe. Egal in welchem Rhythmus mit zwei oder dreijähriger Pause, zielsicher erwischen die [...]

Ältere Meldungen

Waldbrunner Mostwoche 2018 thumbnail Waldbrunner Mostwoche 2018

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach