logo


Werbung


Wetter

27. Juni 2016, 04:05
Klare Nacht Aktuelle Temperatur: 12°C
Gefühlte Temperatur: 13°C
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: 0 km/h WSW
Böen: 4 km/h
Sonnenaufgang: 5:19
Sonnenuntergang: 21:34
Vorhersage 28. Juni 2016
Tag
Wolkig
22°C
Wind: 4 km/h SW
Böen: 7 km/h
Vorhersage 29. Juni 2016
Tag
Heiter bis wolkig
22°C
Wind: 11 km/h WSW
Böen: 18 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Sonntag, 22. März 2015

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

NABU Waldbrunn - Heuschrecken statt Steaks?

NABU Waldbrunn - Heuschrecken statt Steaks? thumbnail

Waldbrunn. Immer wieder schafft es die menschliche Ernährung in die Schlagzeilen der Medien. Ob nun bei Gammelfleischskandalen oder Berichten über Massentierhaltung, aber auch bei Hungerkatastrophen und massiven Umwelteingriffen, schafft es insbesondere Fleisch als Teil der menschlichen Ernährung in die Berichterstattung.

In Anbetracht des globalen Bevölkerungswachstums und dem zunehmenden Bedarf an tierischem Eiweiß, diskutieren Experten seit einiger Zeit die Bedeutung von Insekten als Quelle nachhaltiger Ernährung.

Die im Odenwald lebende australische Umweltbiologin Ingrid Bunker wurde im Rahmen eines Aufenthalts in Burkina Faso mit dem Thema konfrontiert und befasst sich seither intensiv mit entsprechenden Fragestellungen.




Im Rahmen eines Vortrags will die Wissenschaftlerin nun beim NABU Waldbrunn eine kulinarische Reise durch die Welt der essbaren Insekten starten. Neben einem historischen Abriss, wird sie auch den Nährwert der Krabbeltiere darstellen. Während in Asien und Afrika Insekten schon immer auf dem Speiseplan stehen, will Bunker auch der Frage nachgehen, ob essbare Insekten in der sogenannten westlichen Welt vorstellbar sind.

Interessierte werden also erfahren, ob sich der globale Fleischhunger statt per Steak oder Braten bald per Heuschrecke oder Made stillen lässt.

Der Vortrag von Ingrid Bunker findet am Freitag, den 27. März, ab 19:30 Uhr, im Gasthaus Drei Lilien, Odenwaldstraße 27, Waldbrunn—Mülben statt.

Essbare Insekten

Essbare Insekten - Gegen Hunger und Massentierhaltung. (Foto: privat)

Infos im Internet:

www.NABU-Waldbrunn.de



© www.katzenpfad.de



Comments are closed.




Verwandte Meldungen

Werbung




Video-News


Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt thumbnail Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

(ots) Ein 54-jähriger Fahrradfahrer war am Montag, gegen 17:30 Uhr auf der K4113 zwischen Gaimühle und Waldkatzenbach unterwegs, als er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit sein Fahrrad abbremsen musste und dadurch ins Schlingern kam. Der Mann stürzte zu Boden und wurde an den rechten Fahrbahnrand geschleudert. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde [...]

Ältere Meldungen

Bracht wird Dritter, Beuchert gestürzt thumbnail Bracht wird Dritter, Beuchert gestürzt

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach