logo


Werbung


Wetter

29. Mai 2016, 05:42
Bewölkt Aktuelle Temperatur: 14°C
Gefühlte Temperatur: 14°C
Luftfeuchtigkeit: 74%
Wind: 0 km/h N
Böen: 0 km/h
Sonnenaufgang: 5:24
Sonnenuntergang: 21:19
Vorhersage 30. Mai 2016
Tag
Bewölkt
17°C
Wind: 11 km/h WSW
Böen: 18 km/h
Vorhersage 31. Mai 2016
Tag
Bewölkt
20°C
Wind: 7 km/h SSW
Böen: 11 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Freitag, 27. November 2015

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

Mosca erhält Wirtschaftsmedaille des Landes

Mosca erhält Wirtschaftsmedaille des Landes thumbnail

Auszeichnung für herausragende unternehmerische Leistungen
des Landes Baden-Württemberg

Waldbrunn. (pm) Die Mosca GmbH aus Waldbrunn wurde am Mittwoch mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Neben dem Erhalt oder der Schaffung von Arbeitsplätzen fließen besondere Leistungen in Bereichen wie Innovation, Forschung oder Entwicklung in die Beurteilung mit ein.

Bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart verlieh der Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg Nils Schmid der Mosca GmbH am Mittwoch (25. November 2015) die Wirtschaftsmedaille für herausragende unternehmerische Leistungen. „Sie sind ein tolles Beispiel dafür, was aus Pioniergeist und tüchtigem Schaffen entstehen kann. Es ist mir eine Ehre, Ihnen heute die Wirtschaftsmedaille des Landes zu überreichen“, lobte Schmid, der die Auszeichnung stellvertretend für die gesamte Firmenbelegschaft an Gerd, Timo und Simone Mosca übergab.

Die Wirtschaftsmedaille erhalten seit 1987 Persönlichkeiten und Unternehmen, die sich herausragend um die baden-württembergische Wirtschaft verdient gemacht haben. Wichtige Kriterien für die Bewertung der unternehmerischen Verdienste sind etwa das Bereitstellen von Ausbildungsplätzen oder besondere Leistungen in Bereichen wie ressourcenorientiertem Wirtschaften oder Wissenstransfer.

„Wir fühlen uns geehrt, dass wir die Wirtschaftsmedaille erhalten haben und freuen uns sehr über die damit verbundene Wertschätzung“, so Timo Mosca, Geschäftsführer der Mosca GmbH, der die Auszeichnung zum einen als Bestätigung für die bereits geleistete Arbeit, aber auch als eine Verpflichtung für die Zukunft sieht. „Schon mein Vater bewies Pioniergeist bei der Gründung unseres Unternehmens – und wir sind stolz, dass sich unsere Unternehmensgruppe auch heute immer wieder neu als Ideen- und Technologieführer beweist. Diese Auszeichnung geht an alle Mitarbeiter unseres Unternehmens, ohne die die stetige Weiterentwicklung nicht möglich wäre.“

Die Mosca GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen und international führender Hersteller von Umreifungsmaschinen und Palettenpackpressen mit Hauptsitz in Waldbrunn. 1966 von Gerd Mosca gegründet, beschäftigt die Firmengruppe heute weltweit rund 830 Mitarbeiter an 16 Standorten, davon 450 alleine am Stammsitz. Seit 1993 obliegt die Geschäftsführung in zweiter Generation Timo Mosca, dem Sohn des Firmengründers, und seiner Frau Simone. „Auch nach unserem 50-jährigen Jubiläum im kommenden Jahr wollen wir als Mosca ein Beispiel dafür sein, was mit Mut und Einsatz möglich ist – auch und vor allem in einem eigenständigen, geerdeten Familienunternehmen. Entsprechend werden wir weiterhin an unserem Stammsitz im Hohen Odenwald investieren“, erklärte Timo Mosca.

Der Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg Nils Schmid verlieh der Mosca GmbH die Wirtschaftsmedaille für herausragende unternehmerische Leistungen. Im Bild (v.l.n.r.): Nils Schmid, das Ehepaar Timo und Simone Mosca sowie Firmengründer Gerd Mosca. (Foto: pm).

Infos im Internet: www.mosca.com



© www.katzenpfad.de



Comments are closed.




Verwandte Meldungen

Werbung


Plakat Sportfest SCW 2016



Video-News


Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

SV Dielbach vergrößert Abstand zum Tabellenende thumbnail SV Dielbach vergrößert Abstand zum Tabellenende

SV Dielbach – Spfr. Haßmersheim 3:1    (hd) Die erste Großchance in diesem Spiel hatten die Sportfreunde, als Christian Leutz allein auf Torwart Sascha Köhler zulief, aber scheiterte (9. Min.). Danach neutralisierten sich die Mannschaften weitgehend und es gab keine nennenswerten Torchancen. Nur Eckbälle und Freistöße brachten Gefahr vor den Toren. Kurz vor der [...]

Ältere Meldungen

Regierungspräsidentin besucht Kastanienhof Krämer thumbnail Regierungspräsidentin besucht Kastanienhof Krämer

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach