logo


Werbung


Wetter

20. Januar 2017, 21:02
Klare Nacht Aktuelle Temperatur: -3°C
Gefühlte Temperatur: -2°C
Luftfeuchtigkeit: 46%
Wind: 4 km/h O
Böen: 7 km/h
Sonnenaufgang: 8:10
Sonnenuntergang: 17:00
Vorhersage 21. Januar 2017
Tag
Bewölkt
-2°C
Wind: 4 km/h O
Böen: 7 km/h
Vorhersage 22. Januar 2017
Tag
Heiter
-3°C
Wind: 4 km/h ONO
Böen: 7 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Sonntag, 10. Januar 2016

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

SGH Waldbrunn-Eberbach gewinnt Rückspiel

SGH Waldbrunn-Eberbach gewinnt Rückspiel thumbnail

SGH Waldbrunn-Eberbach – TSV Handschuhsheim 30:24

Eberbach. (uw) Gleich zu Beginn des neuen Jahres gingen die Rundenspiele der Mädchen der Handball-C-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach gegen den TSV Handschuhsheim wieder los. Aufgrund der Ferien und der damit einhergehenden Hallenschließung, musste man ohne  vorgeschaltetesTraining antreten. Zu alem Übel fielen auch noch drei Spielerinen aus. Dennoch wollte man den Erfolg aus der Vorrunde wiederholen (wir berichteten).

Nach intensiven Aufwärmen starte man mit dem Willen zum Sieg in der ungewohnten Ittertalhalle. Da man die Auswahl hatte die Spielseite zu bestimmen oder mit dem Anspiel das Spiel zu beginnen hat man sich für das Anspiel entschieden. Diesen kleinen Vorteil nutze die Mannschaft auch gleich aus und ging im ersten Angriff in Führung. Das gab den Spielerinnen der SGH Waldbrunn-Eberbach Selbstvertrauen. Die Handschuhsheimer Spielerinnen konnten im Gegenzug zwar noch zum 1:1 ausgleichen, dies war aber das einzige Unentschieden im ganzen Spiel. Über 5:3, 9:6 bis zur Halbzeit zum 13:10 konnte die SGH die Gäste auf Distanz halten.




In der zweiten Halbzeit hat sich die Mannschaft vorgenommen den Abstand noch etwas zu vergrößern sodass keine Gefahr mehr aufkommen sollte.

Dies gelang durch eine geschlossene Mannsachaftsleistung. Durch die taktische Entscheidung mit zwei Kreisläuferinnen zu agieren, klafften im Abwehrzentrum der Handschuhsheimer immer wieder große Lücken, die konsquent für Tore genutzt wurden. Dagegen stand die eigene Abwehr sehr sicher und ließ selten gefährliche Würfe zu. So kam es in der zweiten Halbzeit zu folgenden Zwischenständen: 18:11, 22:17, 26:20 biszum Endergebnis zum 30:24.

Am kommenden Samstag erwartet man um 16.00 Uhr in der Hohenstaufenhalle den TV Sinsheim. Das Hinspiel gewann man nur knapp mit einem Tor Differenz, sodass ein schweres Rückspiel zu erwarten ist.

Gespielt haben: Gina-Maria Hainz (Tor), Elisa Schulz, Hannah Ihrig, Sofie Balzer, Joy Finzer, Alisa Johe, Selina Schwab, Mara Konrad, Charlotte Wäsch (Feld und Tor).

(Foto: Archiv)



© www.katzenpfad.de



Comments are closed.




Verwandte Meldungen

Werbung




Video-News


Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Nachbarn löschen brennendes Vordach thumbnail Nachbarn löschen brennendes Vordach

Waldkatzenbach. Am Mittwoch, gegen 12:15 Uhr, wurden die Abteilungswehren Waldkatzenbach, Strümpfelbrunn und Mülben wegen eines Brandes in der Katzenbuckelstraße, in Waldkatzenbach alarmiert. Gemeldet wurde ein brennendes Vordach.  Als die Einsatzkräfte am Einsatzort ankamen war der Brand bereits durch aufmerksame Nachbarn weitestgehend abgelöscht. Von den Einsatzkräften wurden die restlichen Glutnester mittels Kleinlöschgerät abgelöscht und das [...]

Ältere Meldungen

Mülben: 150 Jahre Gasthaus Engel thumbnail Mülben: 150 Jahre Gasthaus Engel

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach