logo


Werbung


Wetter

24. September 2017, 01:49
Klare Nacht Aktuelle Temperatur: 11°C
Gefühlte Temperatur: 13°C
Luftfeuchtigkeit: 97%
Wind: 0 km/h N
Böen: 4 km/h
Sonnenaufgang: 7:13
Sonnenuntergang: 19:17
Vorhersage 25. September 2017
Tag
Bewölkt mit Regenschauern
18°C
Wind: 4 km/h O
Böen: 7 km/h
Vorhersage 26. September 2017
Tag
Wolkig mit Regenschauern
18°C
Wind: 4 km/h NO
Böen: 7 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Sonntag, 21. Februar 2016

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

C-Jugend-Handballerinnen nehmen Revanche

C-Jugend-Handballerinnen nehmen Revanche thumbnail

SGH Waldbrunn-Eberbach – TV Bammental 26:23

Bammental. (uw) Am Samstag hatten die C-Jugend-Mädchen der SGH Waldbrunn-Eberbach ein sehr schweres Heimspiel gegen den TV Bammental zu bestreiten. Das Hinspiel hatten die SGH-Spielerinnen mit 22:25 verloren, weshalb man nun in der eigenen Halle Revanche nehmen wollte.

Dass die Bammentaler nicht spielberechtigte Spielerinnen einsetzten, sorgte für zusätzliche Brisanz. Bei der SGH fehlten vier Spielerinnen, weshalb man lediglich acht Sportlerinnen ins Spiel schicken konnte. Dennoch begannen die Gastgeber das Spiel konzentriert und arbeiteten an der Revanche. So gingen die Hausherren schnell mit 1:0 in Führung, konnten Bammental aber nicht abschütteln, sodass man sich bald bei einem 2:2 fand. Anschließend standen die Abwehrreihen beider Seiten so stabil, dass fünf Minuten kein weiterer Zähler auf die Anzeigetafel kam. Anschließend wogte das Spiel mit wechselnden Führungen hin und her. Erst nach 20 Minuten konnte die SGH Waldbrunn-Eberbach einen höheren Vorsprung heraus schießen, sodass mit einer 15:11-Führung die Seiten gewechselt wurden.




Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich der harte Körpereinsatz fort, was auch zu einigen Siebenmetern auf beiden Seiten führte. Die SGH verwandelte alle diese Chancen in Tore, was den Gästespielerinnen nicht ganz gelang. Ein ums andere Mal stand die SGH-Torhüterin einem Treffer der Bammentalerinnen im Weg. Insgesamt fielen in diesem Spiel 14 Tore durch Siebenmeter. Doch trotz allem ließen sich die Heim-Spielerinnen nicht aus dem Konzept bringen und stzten konsequent ihr Spielsystem um. Bammental kam in der zweiten Halbzeit nicht mehr näher als zwei Tore an die SGH heran, die sehr aufopferungsvoll bis zum Ende kämpfte. Denn auch gegen eine offene Manndeckung in den letzten drei Minuten hatte die Mannschaft ein Mittel um Tore zu erzielen, sodass man den Vorsprung über die Zeit retten konnte. Endergebnis von 26:23.

Für die SGH Waldbrunn-Eberbach spielten: Gina Hainz(Tor), Charlotte Wäsch, Elisa Schulz, Julia Schwab, Alisa Johe, Selina Schwab, Mara Konrad, Leonie Bayer.

5205 zugesch  2(Foto: pm)



© www.katzenpfad.de



Comments are closed.




Verwandte Meldungen

Werbung





Video-News


Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Unkrautentfernung mit Folgen thumbnail Unkrautentfernung mit Folgen

Feuerwehr muss Hecke löschen
(ots)   Anders als geplant verlief der Einsatz eines Unkrautbrenners am  Dienstagmorgen in Waldkatzenbach. Ein 66-jähriger Mann entfernte in  der Rathausstraße in Waldkatzenbach mit dem Gerät unerwünschte  Gewächse am Boden, bis vermutlich Funkenflug oder glühende Halme in  Verbindung mit aufkommenden Wind dafür sorgte, dass eine Thuja-Hecke  auf dem Grundstück in Brand [...]

Ältere Meldungen

NABU Waldbrunn: Umwelt-Tipp August 2017 thumbnail NABU Waldbrunn: Umwelt-Tipp August 2017

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach