logo


Werbung


Wetter

23. Juni 2018, 04:40
Überwiegend klar Aktuelle Temperatur: 8°C
Gefühlte Temperatur: 9°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: 0 km/h W
Böen: 4 km/h
Sonnenaufgang: 5:18
Sonnenuntergang: 21:34
Vorhersage 24. Juni 2018
Tag
Wolkig mit Regenschauern
18°C
Wind: 7 km/h NNW
Böen: 11 km/h
Vorhersage 25. Juni 2018
Tag
Heiter bis wolkig
19°C
Wind: 7 km/h NNO
Böen: 11 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Montag, 16. April 2018

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

Matteo Gramlich gelingt nur Ehrentreffer

Matteo Gramlich gelingt nur Ehrentreffer thumbnail

TSV Oberwittstadt - TSV Strümpfelbrunn 3:1
 

 (dr)Im Duell der beiden Namensvettern ging der Heim-TSV bereits in der sechsten Minute durch Christian Schledorn in Führung. Voraus ging eine schöne Kombination über Christoph Kunkel, Nicolai Walz und Dirk Essig. In der 13. Minute traf Nicolai Walz aus der Distanz nur den Pfosten. Die Begegnung zeigte sich äußerst kurzweilig, was auch daran lag, dass die Gäste von Beginn an mitspielten. Heim-Keeper Joachim Dikel blieb in der 25. Minute Sieger gegen Bastian Guckenhan. Fünf Minuten später legte dieses Mal Christian Schledorn für Dirk Essig auf und es hieß 2:0. Prompt revanchierte sich Dirk Essig wieder mit einer tollen Vorarbeit für Christian Schledorn, der in der 39. Minute auf 3:0 erhöhte. Noch vor dem Pausenpfiff kam der Gast-TSV durch Matteo Gramlich zum 3:1-Anschlusstreffer.

 

 Der zweite Spielabschnitt stand unter dem Motto “Ein gutes Pferd springt nicht

 höher als es muss“. Die Hausherren machten nicht mehr als nötig, die Gäste mühten sich zwar redlich, brachten den Heim-Kasten jedoch nicht ernsthaft in Gefahr.

 
 Der Sieg hätte leicht höher ausfallen können, doch hatte Gäste-Keeper Nicolas

 Haas etwas dagegen, als er zweimal überragend gegen Dominik Rolfes (75.) und gegen Nicolai Walz (87.) klärte. Zuvor kratzte Manuel Palm den Ball nach einem “Gestochere“ von der Linie (70.). Somit blieb es beim verdienten Sieg, der gleichzeitig der elfte Heimsieg in Folge war.
 
 
Für den TSV Strümpfelbrunn spielten: Haas, A. Weiß (71. Vogel), Gramlich (46. De. Schulz), Sigin, Baumbusch, Palm, Guckenhan (64. Meier), Link (46. Ch. Weiß), Do. Schulz, Kuhn, Guth.

 
 Tore: 1:0 (6.) Ch. Schledorn, 2:0 (30.) Essig, 3:0 (39.) Ch. Schledorn, 3:1 (43.)
Gramlich. – Schiedsrichter: Kevin Solert (Hockenheim). – Zuschauer: 200. p



© www.katzenpfad.de









Verwandte Meldungen

Werbung







Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Kinder und Wind im Gemeinderat Waldbrunn thumbnail Kinder und Wind im Gemeinderat Waldbrunn

Eine nur kurze Tagesordnung hatte der Waldbrunner Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung zu bearbeiten, dennoch blieb wegen des Tagesordnungspunktes, der sich um den Windpark in Markgrafenwald drehte, genug Raum für Dissonanzen bzw. Meinungsverschiedenheiten.
Doch zunächst eröffnete Bürgermeister Markus Haas mit einer Bürgerfragestunde, die er mangels Fragen jedoch umgehend wieder schließen konnte. Danach stimmt das Gremium [...]

Ältere Meldungen

Konfirmandin als vorbildliche Spenderin für Kinderhospizdienst thumbnail Konfirmandin als vorbildliche Spenderin für Kinderhospizdienst

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach