logo


Werbung


Wetter

16. Oktober 2018, 03:32
Klare Nacht Aktuelle Temperatur: 11°C
Gefühlte Temperatur: 11°C
Luftfeuchtigkeit: 75%
Wind: 4 km/h O
Böen: 7 km/h
Sonnenaufgang: 7:46
Sonnenuntergang: 18:31
Vorhersage 17. Oktober 2018
Tag
Wolkig
22°C
Wind: 4 km/h NO
Böen: 11 km/h
Vorhersage 18. Oktober 2018
Tag
Wolkig
21°C
Wind: 7 km/h ONO
Böen: 14 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Dienstag, 7. November 2017

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

Arbeitssieg des SC Weisbach

Arbeitssieg des SC Weisbach thumbnail

FC Binau : SC Weisbach 1:2
 
 _(ez/oi)_ Am Wochenende tat sich der SC Weisbach gegen eine gut eingestellte Binauer Mannschaft sehr schwer. Zunächst kam man gut ins Spiel und setzte den Aufsteiger mächtig unter Druck.
 
 Früh erzielte Steffen Frisch (4.) bedient von Ralf Schmitt die 0:1-Führung und Steffen Frisch hatte eine Minute später mit einem Kopfball die Chance zu einem weiteren Treffer, bekam aber nicht genügend Druck hinter den Abschluss. Die Hausherren agierten kämpferisch und wenn man sie ließ, setzten sie auch spielerisch gute Akzente. Diese Mischung und viele individuelle Fehler der SCW-Defensive führten zu guten Möglichkeiten der Binauer. In der siebten und zehnten Minute musste Alexander Hess alles geben um die Null zu halten. Ein schneller Spielzug über links (13.) und Steffen Frisch steckte auf David Fuhrmann, der zu zentral abschloss, sodass der Torwart zur Ecke lenken konnte. Zehn Minuten später eine ähnliche Situation mit vertauschten Akteuren und Steffen Frisch machte es dem Torwart mit einem zentralen Schuss einfach. In der 26. Minute eine weitere hochkarätige Möglichkeit des Waldbrunner A-Ligisten, Patrick Stötzer wird über die rechte Außenbahn freigespielt, müsste quer auf den freistehenden Steffen Frisch auflegen, vergibt jedoch selbst. Im Gegenzug gleicht Binau nach einem individuellen Fehler aus. Bis zur Halbzeitpause ergaben sich weitere Chancen auf beiden Seiten, die jedoch ungenutzt blieben.
 
 In der zweiten Halbzeit versuchten die Weisbacher mit Nachdruck das Spiel an sich zu reißen, was auch besser gelang. Nachdem den Platzherren in der 60. Minute ein Befreiungsschlag misslang, schaltete Steffen Frisch gedankenschnell, legte auf den besser postierten David Fuhrmann quer, der nur noch zum 1:2 einschieben musste. Mit der neuerlichen Führung im Rücken, wollte man nun den “Deckel drauf machen”, musste sich jedoch stets vor den gefährlichen Kontern der Gastgeber in acht nehmen.
 
 Letztlich brachte der SC Weisbach den knappen, aber nicht unverdienten Sieg über die Zeit. Den Binauern kann man nur Respekt zollen, denn der Tabellenplatz spiegelte nicht das Leistungsvermögen dieser Mannschaft wider.
 
 Am nächsten Sonntag, den 12. November, geht es vor heimischer Kulisse, im ersten Rückspiel der Runde, gegen den derzeit stark aufspielenden FC Mosbach. Das Hinspiel hatten die Waldbrunner knapp mit 1:2 verloren, weshalb sie sich ab 14:30 Uhr revanchieren wollen.
 
 Lautstark Fans könnten in dieser Partie den sogenannten “zwölften Mann” ausmachen.



© www.katzenpfad.de



Comments are closed.




Verwandte Meldungen

Werbung







Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Dorffest Waldkatzenbach nicht vom Winde verweht thumbnail Dorffest Waldkatzenbach nicht vom Winde verweht

Böse Zungen behaupten, dass man im Walbbrunner Ortsteil Waldkatzenbach nicht nur keinen guten, sondern sogar einen schlechten Draht zum Wettergott bzw. zu Petrus habe, denn anders sei es nicht zu erklären, dass das Dorffest unterhalb des Katzenbuckel-Gipfels nahezu regelmäßig im Regen untergehe. Egal in welchem Rhythmus mit zwei oder dreijähriger Pause, zielsicher erwischen die [...]

Ältere Meldungen

Waldbrunner Mostwoche 2018 thumbnail Waldbrunner Mostwoche 2018

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach