logo


Werbung


Wetter

16. Oktober 2018, 03:47
Klare Nacht Aktuelle Temperatur: 11°C
Gefühlte Temperatur: 11°C
Luftfeuchtigkeit: 75%
Wind: 4 km/h O
Böen: 7 km/h
Sonnenaufgang: 7:46
Sonnenuntergang: 18:31
Vorhersage 17. Oktober 2018
Tag
Wolkig
22°C
Wind: 4 km/h NO
Böen: 11 km/h
Vorhersage 18. Oktober 2018
Tag
Wolkig
21°C
Wind: 7 km/h ONO
Böen: 14 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Montag, 1. Oktober 2018

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

Markus Haas ist neuer CDU-Kreisvorsitzender

Markus Haas ist neuer CDU-Kreisvorsitzender thumbnail

(Foto: pm)

Kreisparteitag wählt Waldbruns Bürgermeister Markus Haas mit 99 Prozent zum neuer CDU-Vorsitzender - Generationenwechsel wurde vollzogen − Scheuermann und Dr. Ulmer neue Ehrenvorsitzende

Zimmern. (ji) Markus Haas ist neuer Kreisvorsitzender der CDU Neckar-Odenwald. Der 36-jährige Waldbrunner wurde vom Kreisparteitag am Freitagabend mit 99 Prozent der Stimmen gewählt und folgt damit Ehrenfried Scheuermann, der die Union im Landkreis über 20 Jahre anführte.

Rund 200 Mitglieder folgten der Einladung nach Zimmern, um den Generationenwechsel in der Kreis-CDU zu vollziehen. Denn neben zahlreichen Vorstandsposten war auch der des Kreisvorsitzendende neu zu besetzen. Der scheidende Vorsitzende Ehrenfried Scheuermann hatte bereits im Vorfeld erklärt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Auf dem Parteitag hielt er einen kurzen Rückblick auf spannende und erfüllende 20 Jahre und versicherte: „Ich bin nach wie vor tief engagiert in meiner CDU“. Er forderte dazu auf, „die Erfolgsgeschichte in den kommenden Jahren fortzuschreiben“.

In seiner engagierten Bewerbungsrede zeigte sich Markus Haas kämpferisch. Die Union müsse bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr wieder stärkste politische Kraft im Neckar-Odenwald-Kreis werden. Dafür werde er sich mit ganzer Kraft einsetzen. „Doch aus Berlin werden uns zunehmend Steine, manchmal gar Felsbrocken, in den Weg geworfen!“, kritisierte Haas die Parteiführung in Berlin.

Das mache auch die Kandidatensuche immer schwerer. Darum gelte es jetzt, die CDU Neckar-Odenwald zum „politischen Motor der kommenden Jahre“ zu entwickeln. „Denn die CDU ist die Partei, die den Alltag der Menschen vor Ort im Auge hat“, so Haas. Die CDU baue den neuen Spielplatz, die CDU sorge für bessere Straßen, die CDU setze sich für den Nahverkehr ein. „Bei der Kommunalwahl können wir wieder allen zeigen, dass gerade hier vor Ort für die Bürger konkret, schnell und zukunftsorientiert gearbeitet wird“. Er sehe mit viel Lust und Freude der Arbeit im neuen Kreisvorstand entgegen.

Bei der anschließenden Wahl erhielt Markus Haas eine überwältigende Zustimmung von 99% der Stimmen. Seine Stellvertreter werden künftig Martina Fischer, Dr. Mark Fraschka und Torsten Noe sein.

Gleich zu Beginn hatte der Parteitag auf Antrag des Kreisvorstandes die Tagesordnung um den Punk „Wahl der Kreisehrenvorsitzenden“ erweitert. Sodann schritt Tagungspräsident und CDU-Bezirksvorsitzender, Minister Peter Hauk MdL, zur Tat und würdigte die außerordentlichen Verdienste Ehrenfried Scheuermanns und Thomas Ulmers um die CDU im Neckar-Odenwald-Kreis. Die Versammlung wählte Beide mit über 91% der Stimmen zu Ehrenvorsitzender auf Lebenszeit, wie in der Parteisatzung festgeschrieben.

Anschließend beriet der Parteitag das Kommunalwahlprogramm zu den Themen Wohnortnahe medizinische Versorgung, Breitband- und Mobilfunkversorgung, berufliche Schulen stärken, Mobilität als Lebensader des ländlichen Raumes, Familien fördern undBetreuungsangebote für Kinder und Schüler ausbauen, Demographische Entwicklung gestalten, Förderung des Tourismus, Stärkung des Ehrenamtes sowie eine solide Finanzpolitik für den Neckar-Odenwald-Kreis. Die Mitglieder beschlossen das Papier einstimmig.

Der neue CDU-Kreisvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Kreisvorsitzender: Markus Haas (Waldbrunn); Stellvertreter: Martina Fischer (Elztal), Dr. Mark Fraschka (Neckarelz) und Torsten Noe (Buchen).

Schatzmeister: Jens Wittmann (Fahrenbach); Pressereferent: Fabian Berger (Walldürn); Schriftführerin: Ayleen Cichy(Mudau); Mitgliederbeauftragter: Julian Gedemer (Schefflenz).

Beisitzer: Werner Baier (Mosbach), Dr. Achim Brötel (Buchen), Jutta Gramlich (Adelsheim), Rainer Houck(Schefflenz), Norman Link (Neckargerach), Johanna Lüders (Sattelbach), Christoph Mahler (Altheim), Christian Müller (Sulzbach), Dr. Norbert Rippberger (Mudau), Heike Roth (Reichenbuch), Ralf Schäfer (Buchen), Ursula Staudinger (Neckarzimmern), Jürgen Ullrich (Ravenstein), Horst Weber(Ravenstein) und Ruth Weniger (Buchen).

Internetbeauftragte: Frauke Neugebauer (Mosbach)



© www.katzenpfad.de









Verwandte Meldungen

Werbung







Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Dorffest Waldkatzenbach nicht vom Winde verweht thumbnail Dorffest Waldkatzenbach nicht vom Winde verweht

Böse Zungen behaupten, dass man im Walbbrunner Ortsteil Waldkatzenbach nicht nur keinen guten, sondern sogar einen schlechten Draht zum Wettergott bzw. zu Petrus habe, denn anders sei es nicht zu erklären, dass das Dorffest unterhalb des Katzenbuckel-Gipfels nahezu regelmäßig im Regen untergehe. Egal in welchem Rhythmus mit zwei oder dreijähriger Pause, zielsicher erwischen die [...]

Ältere Meldungen

Waldbrunner Mostwoche 2018 thumbnail Waldbrunner Mostwoche 2018

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach